Studie

Parodontitis begünstigt Brustkrebs nach Menopause

Postmenopausale Frauen mit Parodontitis haben ein stark erhöhtes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Ehemalige Raucherinnen sind dabei besonders gefährdet, wie eine amerikanische Studie herausfand.

Frauen, die nach den Wechseljahren an einer Parodontitis leiden, haben ein erhöhtes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken - besonders wenn sie in der Vergangenheit geraucht haben. Hetizia - Fotolia

Frauen, die nach den Wechseljahren an Parodontitis erkranken, haben ein erhöhtes Brustkrebs-Risiko, besonders wenn sie in der Vergangenheit geraucht haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Beobachtungsstudie der Universität Buffalo. Frühere Untersuchungen hatten gezeigt, dass eine Parodontitis mit einer erhöhten Rate von Krebserkrankungen im Kopf-Hals-Bereich, Speiseröhre, Bauchspeicheldrüse und Lunge assoziiert sind.

Das Forscherteam um Jo Freudenheim ging der Frage nach, ob es eine Verbindung zu Brustkrebs gibt. Die Women's Health Initiative Observational Study erwies sich als eine geeignete Kohorte. Insgesamt 73.737 Frauen jenseits der Menopause wurden untersucht. Während der Beobachtungszeit von 6,7 Jahren erkrankten 2.124 an einem Mammakarzinom.

36 Mal höheres Brustkrebsrisiko

Es stellte sich heraus, dass insbesondere Frauen mit Parodontitis, die in den vergangenen 20 Jahren das Rauchen aufgegeben hatten, ein 36 Mal höheres Brustkrebsrisiko hatten. Bei aktiven Raucherinnen war das Ergebnis ähnlich: Ihr Brustkrebsrisiko war bei einer Parodontitis um 32 Prozent erhöht. Bei Frauen, die noch nie geraucht hatten, lag das Risiko bei sechs Prozent.

Eine mögliche Ursache: Die mit einer Parodontitis verbundene Entzündung wirkt auf das Brustgewebe ein. Die Mundflora von Rauchern und Nichtrauchern unterscheidet sich laut Freudenheim signifikant und die Parodontitis führt dazu, dass immer wieder Bakterien in den Kreislauf gelangen. Inwieweit dies die Entwicklung eines Mammakarzinoms fördert, kann der Forscher jedoch nicht erklären.

Die Studie "Periodontal Disease and Breast Cancer: Prospective Cohort Study of Postmenopausal Women" wurde im Journal Cancer Epidemiology, Biomarkers & Prevention veröffentlicht.

17803141761049176103817610391763436 1763437 1761041
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare