Nachricht

Tiefseeräuber mit großer Klappe

Dank ihrer einzigartigen Anatomie können Barten-Drachenfische problemlos gleich große Beutetiere fressen. Möglich wird das durch ein Spezialgelenk am Hinterkopf, wie Forscher entdeckt haben.

Barten-Drachenfische haben sich perfekt an ihr Nahrungsangebot in der Tiefsee angepasst: Die Fische können ihren Kiefer bis zu 120 Grad öffnen. N.Schnell/MNHN

Dieses Bild zeigt das Skelett und die Anatomie eines gezackten Drachenfisches mit einem funktionellen Kopfgelenk (A) im Gegensatz zu der relativ unflexiblen Verbindung, die man gewöhnlich bei Fischen findet (zum Beispiel ein junger mediterraner Seebarsch (B)). Der Knochen ist rot gefärbt und der Knorpel blau gefärbt. N.Schnelll/MNHN
Das Foto und das Röntgenbild zeigen die äußere und innere Morphologie eines Drachenfischs, der in der Tiefsee lebt und mit seiner lumineszierenden Kinnbarbe Beute anzieht. Das Röntgenbild zeigt einen Drachenfisch, der ein großen Laternenfisch gegessen hat. Diese und andere Mageninhaltsanalysen unterstützen die Hypothese, dass das funktionelle Kopfgelenk die Manövrierfähigkeit des Kopfes stark verstärkt, um große Beutetiere ganz aufzunehmen. N.Schnelll/MNHN
Diese Abbildungen und Fotos zeigen den Kopf eines Barten-Drachenfisches in "Ruheposition" (Mund geschlossen - Abbildungen A, B, D, G) und wie er seinen Mund vollständig öffnet (Mund offen - A, B, C, E , H). Die Abbildungen D und E zeigen das Funktionskopfgelenk. N.Schnelll/MNHN

Der Barten-Drachenfisch (Stomiidae) kann sein Maul 120 Grad weit öffnen. Für diese Erkenntnis färbten Nalani Schnell vom Französischen Museum für Naturkunde in Paris und Dave Johnson vom US-Museum für Naturkunde in Washington einige in Alkohol konservierte Exemplare ein und analysierten ihre Anatomie mittels spezieller Mikroskopkameras. Bei keiner anderen Fischart sei bisher ein spezielles Gelenk aus weichem Gewebe bekannt, das auch das Verschlucken sehr großer Beute erlaube, berichten die Forscher.

Bei den Barten-Drachenfischen, die Tiefen bis zu einem Kilometer leben, besitzen fünf Gruppen diese flexible Verbindung am Nacken. Sie ermöglicht es ihnen, Beutetiere zu verschlingen, die genau so groß sind wie sie - so fressen die gerade einmal 15 Zentimeter langen Tiefseefische gern Sardinen.

Nalani Schnell, David Johnson, Evolution of a Functional Head Joint in Deep-Sea Fishes (Stomiidae), in: PLOS ONE, February 1, 2017, doi: 10.1371/journal.pone.0170224

 

 

Als Nalani Schnell während ihrer Diplomarbeit vor elf Jahren mit ihrer Forschung zu diesen Tiefseefischen begann, half ihr der Zahnarzt Dr. Martin Orleth aus Nürtingen aus der Patsche. Sie benötigte dringend Röntgenbilder vom Kopf, den Zähnen und dem vorderen Teil der Wirbelsäule der Fische, doch leider gab es kein Röntgengerät an der Uni Tübingen. "Ich hatte zufällig einen Zahnarzttermin in Nürtingen. Dort wurde mein Gebiss geröntgt und ich fragte meinen Zahnarzt Dr. Orleth, ob ich denn mal mit einem dieser Fische vorbeikommen dürfte." Sie durfte und Schnell kam zu ihren ersten Röntgenaufnahmen von diesen Fischen.

17095481690193169016716901681709549 1709550 1690169
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen