Nachrichten


Tumoren finden Forscher nur selten in Fossilien, weil unsere Vorfahren bei ihrem Tod viel jünger waren als wir heute. Ein Neandertaler hatte aber schon vor 120.000 Jahren einen gutartigen Tumor im Knochen.

mehr

Nachricht

Viel zu tun

Um die Zukunft des deutschen Gesundheitswesens ging es bei einer Diskussion der KBV auf dem Hauptstadtkongress. Tenor: Regionale Disparitäten gefährden die medizinische Versorgungsstruktur massiv.

mehr

Nach wochenlangem Ringen um die Finanzierung ist jetzt klar: Ein Forschungsprojekt soll Aufklärung in die westlichen Arzneimitteltests in der DDR bringen. Das Vorhaben startet noch im Juni.

mehr

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert die Einführung einer 45-minütigen Einheit in Schulen, in der das bewegungsorientierte Lernen im Mittelpunkt steht.

mehr

Der Markt mit mobilen Gesundheitsanwendungen wird sich bis zum Jahr 2017 verdreifachen, zeigt eine neue Studie. Kassenpatienten bleiben aber weitgehend ausgeschlossen.

mehr

zm-online befragte den Präsidenten der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt zu dem Schließungsgerücht der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

mehr

In Passau gibt es derzeit nur noch eine zahnärztliche Notversorgung.

mehr

Anis ist die Heilpflanze des Jahres 2014. Urlauber schätzen Anis vor allem im griechischen Schnaps Ouzo, doch die Pflanze hat auch eine gesundheitsfördernde Wirkung.

mehr

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) hat in Deutschland den dreimillionsten potenziellen Stammzellenspender aufgenommen. Lars Sasse ließ sich in Seevetal bei Hamburg typisieren.

mehr

Das Bett ist gemacht und frisch bezogen. "Home sweet home" steht auf der gestreiften Bettwäsche. Im "Smart Home" des Karlsruher Forschungszentrums Informatik (FZI) wird nichts dem Zufall überlassen.

mehr