„Med in Germany“ mit ausgezeichnetem Ruf

Der englische Patient

Sabine Nemec Wenn „internationale“, Englisch sprechende Patienten die Praxis betreten, ist von Team und Chef mehr gefordert als perfektes Know-how. Bislang trieb häufig ein akutes Anliegen diese Patienten zu

mehr

Konferenz der Nachbarkammern in Dresden

Bahn frei für regionale Kontakte

Erstmals nach dem EU-Ost-Beitritt kamen die grenznahen zahnärztlichen Kammervertretungen von Polen, Tschechien, der Slowakei, Österreich, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und

mehr

Vorteile für die Patienten beim Zahnersatz

Vorfahrt für Festzuschüsse

Vorteile für die Patienten beim Zahnersatz 16. April 2005 - Die Anhörung im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages Mitte März zum Unions-Antrag über Wirkungen und Nebenwirkungen des

mehr

16. April 2005 Sehr verehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, nach langer und intensiver Arbeit haben wir einen wegweisenden und zukunftsgerichteten Meilenstein in unserer politischen Arbeit

mehr

Neue Approbationsordnung

Der Entwurf steht

Interdisziplinär, zeitgemäß, forschungsorientiert – so wird die neue Approbationsordnung für Zahnärzte aussehen. Sie garantiert eine moderne Zahnheilkunde und sorgt zugleich für neuen Schwung im medizinischen Fortschritt.

mehr

Differentialdiagnose der Schwellung im Parotisbereich

Zystadenolymphom (Whartin-Tumor) in der Ohrspeicheldrüse

In dieser Rubrik stellen Kliniker Fälle vor, die diagnostische Schwierigkeiten aufgeworfen haben. Die Falldarstellungen sollen den differentialdiagnostischen Blick schulen. Differentialdiagnose der Schwellung

mehr

Rürup-Rente für Freiberufler

Lockvogel

Marlene Endruweit Die klassische Lebensversicherung hat ihre Attraktivität verloren. Seit Januar dieses Jahres lockt der Staat die Selbständigen mit Steuergeschenken in die neue Basisrente. Zahnärzte tun gut

mehr

Fortbildungsteil 1/2005 16. April 2005 - Der diesjährige Frühjahrsfortbildungsteil beschäftigt sich mit einer Technik, die schon seit längerem in vielen deutschen Zahnarztpraxen zum Tagesgeschäft gehört, sei es

mehr

Gesundheitsreform in Belgien Petra Spielberg 16. April 2005 - Die föderale belgische Regierung hat ein dickes Paket mit Sparmaßnahmen Die zm berichten regelmäßig über die Belange der Zahnärzte in Europa sowie

mehr

Interview mit dem KZBV-Vorsitzenden Dr. Jürgen Fedderwitz

Festzuschüsse im Visier

Interview mit dem KZBV-Vorsitzenden Dr. Jürgen Fedderwitz 16. April 2005 - Vorzieheffekte und Verzögerung durch Neuorientierung bei Systemwechseln sind ein altbekanntes Phänomen. Dennoch versuchen Kritiker der

mehr