Politik

1.290 G-BA-Beschlüsse in 100 Sitzungen

1.290 Beschlüsse hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) seit dem 1. Juli 2012 gefasst, erklärte sein Vorsitzender Prof. Josef Hecken zur 100. Sitzung des Gremiums. Anlass für den stellvertretenden KZBV-Vorsitzenden Dr. Jürgen Fedderwitz, die schwierige Lage der Zahnärzte im G-BA zu beleuchten.

Anlässlich dieser besonderen Sitzung machte der G-BA eine Aufstellung der Bereiche, in denen er bisher tätig war:  von der frühen Nutzenbewertung neuer Arzneimittel, der vertragsärztlichen Bedarfsplanung über die Bewertung neuer diagnostischer und therapeutischer Methoden bis hin zu  den Beschlüssen zur stationären, ambulanten und sektorenübergreifenden Qualitätssicherung.

"Es wird immer schwerer, zahnärztliche Besonderheiten zu berücksichtigen"

„Die zahnmedizinische Versorgung spielt  hinsichtlich der Menge der Beschlüsse, überhaupt hinsichtlich der inhaltlich- konzeptionellen Arbeit des G-BA,  nur eine vergleichsweise kleine Rolle“, erklärte der stellvertretende KZBV-Vorsitzende Dr. Jürgen Fedderwitz. „Deshalb ist es immer schwer - und wird zunehmend schwerer -  zahnärztliche Besonderheiten  zu berücksichtigen und dann eigene Beschlüsse für den zahnärztlichen Versorgungsbereich zu ermöglichen. Unsere Belange werden zu oft und zu schnell in einen großen Topf geschmissen."

"Bis ein Thema im G-BA zu einem Beschluss findest, vergehen schon mal drei Jahre!"

Das Credo der Politik und der Zielsetzungen im G-BA, für alle Versorgungsbereiche möglichst einheitliche Beschlüsse zu fassen, möge im Zusammenspiel von stationärer und ambulant-ärztlicher Versorgung ja sinnvoll sein: "Für den zahnärztlichen Bereich ist es meist nicht brauchbar oder gar kontraproduktiv! Hinzu komme, dass die strukturelle Arbeitsweise des G-BA ein hohes Maß an Bürokratie  nach sich zieht, was zu sehr langen  Beschlussfindungsphasen führt. Fedderwitz: "Bis ein Thema im G-BA zu einem Beschluss findet, vergehen in der Regel schon mal drei Jahre!"

17871551783896178388717838881787156 1787157 1783891
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare