Politik

BÄK bestätigt Sonderärztetag zur GOÄ-Novelle

Wie die Bundesärztekammer (BÄK) mitteilt, laufen die Vorbereitungen für einen Sonderärztetag, der auf Antrag der drei Länderkammern Berlin, Brandenburg und Baden-Württemberg stattfinden wird.

Der Sonderärztetag soll eine "breite und durch die Delegierten der Landesärztekammern getragene Diskussion" zum Thema GOÄ-Novelle ermöglichen, erklärte Ärzte-Chef Frank Ulrich Montgomery (hier auf dem Ärztetag im Mai 2015). Bundesärztekammer/Helliwood media & education

Die Satzung der BÄK sehe für einen Sonderärztetag ein niedrigschwelliges Quorum von drei der 17 Landesärztekammern vor, erklärte Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery in einer Mitteilung dazu, "um bei wichtigen Themen jederzeit eine breite und durch die Delegierten der Landesärztekammern getragene Diskussion" durchführen zu können.

Streitthema GOÄ-Novelle

Gegenstand des Sonderärztetags wird die Novellierung der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) sein, die derzeit in vielen Landesärztekammern kontrovers diskutiert wird. Entsprechend wies Montgomery darauf hin, dass die Ärztekammern Bayern, Hessen, Nordrhein und Westfalen-Lippe die Einberufung eines Sonderärztetages explizit abgelehnt hätten. „Das verdeutlicht die Vielfalt der gegenwärtigen Einschätzungen zu den Verhandlungen der GOÄ-neu“, so der Montgomery.

Zum Termin oder den konkreten Tagesordnungspunkten des Sonderärztetags ist noch nichts bekannt. Montgomery erklärte lediglich, man werde "die bisherigen Beschlüsse Deutscher Ärztetage zu den Verhand­lungsaufträgen, das Konzept einer neuen Gebührenordnung an sich sowie die grundsätzliche Bedeutung einer GOÄ-Novellierung im derzeitigen politischen Kontext diskutieren und richtungsweisende Beschlüsse fassen".

17831431761049176103817610391764593 1764594 1761041
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare