Politik


Viertes Bevölkerungsschutzgesetz beschlossen

So sieht die bundesweit einheitliche Notbremse aus

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen, kein Präsenzunterricht in Schulen ab einer Inzidenz von 165 und so viel Homeoffice wie möglich: Nach dem Bundestag stimmte heute der Bundesrat der bundesweiten Notbremse zu.

mehr

2019 betrug der Mehrumsatz durch PKV-Versicherte 13 Milliarden Euro, in der Zahnmedizin lag er bei knapp 3 Milliarden Euro. Ohne die PKV könnten für kleine Zahnarztpraxen wichtige Einnahmequellen wegbrechen.

mehr

Nachdem die Europäische Arzneimittelbehörde das Vakzin von Johnson & Johnson freigegeben hat, liefert das Unternehmen seinen Impfstoff weiter nach Europa. 2021 soll Deutschland 36,7 Millionen Dosen bekommen.

mehr

Positionspapier der Bundeszahnärztekammer (BZÄK)

Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Zahnmedizin

Wie kann man Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Zahnmedizin verbinden, ohne die Sicherheit der Behandlungen zu gefährden? Der Vorstand der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) legte dazu ein Positionspapier vor.

mehr

Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank)

Geschäftsergebnis für 2020 ist zufriedenstellend

Die apoBank hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem stabilen Jahresüberschuss von 65,3 Millionen Euro abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr fiel dieser sogar höher aus.

mehr

Europatag der Bundeszahnärztekammer

Brauchen wir mehr Europa im Gesundheitswesen?

Braucht die EU mehr Kompetenzen im Gesundheitsbereich? We kann sie ihre Reaktionsfähigkeit in Krisenzeiten stärken? Experten sahen auf dem Europatag der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) noch viel Diskussionsbedarf.

mehr

Die KZBV zum Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz (DVPMG)

Potenziale der Digitalisierung nutzen – mit klaren Verantwortlichkeiten

Die Potenziale der Digitalisierung sollten weiter für Versorgungsverbesserungen im Gesundheitswesen genutzt werden. Das fordert die KZBV anlässlich der heutigen Anhörung zum Regierungsentwurf des Gesetzes.

mehr

Für die Partei sind die Abschaffung der Zweiklassenmedizin, regionale Versorgungszentren und eine solidarische Gesundheitsversicherung wichtig. Weiter soll die Beitragsbemessungsgrenze abgeschafft werden.

mehr

In einer Erklärung an die Presse betont das Bundesgesundheitsministerium (BMG), dass die Impfstoff-Lieferungen an die Arztpraxen nicht verringert werden, sondern ab Ende April steigen sollen.

mehr

Fälle von venöser Sinusthrombose nach Impfung

Johnson & Johnson stoppt geplante Lieferung an EU

Der US-Hersteller verschiebt die Markteinführung seines Vakzins. Bis Ende Juni war die Lieferung von 55 Millionen Dosen des Impfstoffs geplant. Damit könnte der EU-Impfkampagne ein erneuter Rückschlag drohen.

mehr