Politik


Das so genannte Gelbe Heft oder auch Kinderuntersuchungsheft enthält als Bestandteil der Regelung jetzt in Form von Ankreuzfeldern sechs Verweise vom Arzt zum Zahnarzt für Kinder vom 6. bis zum 64. Lebensmonat.

mehr

Die gesetzlichen Krankenkassen konnten nach Informationen der FAZ zur Jahresmitte bereits ein Plus von 600 Millionen Euro verbuchen. Trotzdem sollen die Zusatzbeiträge weiter steigen.

mehr

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) kritisiert das Monopol des GKV-Spitzenverbandes als realitätsfern. Sie fordert, dass künftig Spitzenverbände auf Länderebene eingerichtet werden. Ein Interview.

mehr

Während andere noch quatschen, packt der Ostfriese einfach an. In Bezug auf den Ärztemangel ist die Lösung einfach, simpel, pragmatisch: der Patientenbus.

mehr

Das Blankorezept von Heilmitteln soll erprobt werden: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen sollen Heilmittel und Therapiedauer bestimmen. Stellt das die Verordnungshoheit infrage?

mehr

Dem neuen WidO-Ärzteatlas 2016 zufolge gibt es zu viele Ärzte: International stehe Deutschland mit 4,1 praktizierenden Ärzten je 1.000 Einwohner auf einem der Spitzenplätze. Jedoch: ein Großteil ist über 60.

mehr

"Wie viel Geld hat mein Arzt angenommen?": Vor einer Woche veröffentlichte "Spiegel Online" eine interaktive Datenbank zu den Honoraren von 54 Pharmaherstellern. Wie aussagekräftig sind die Zahlen?

mehr

"Mangelnde Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit" wirft Franz Knieps, Vorstand des Dachverbandes der Deutschen Betriebskrankenkassen (BKK) der SPD vor - und tritt aus Protest nach 34 Jahren aus der Partei aus.

mehr

Mindestlohn-Beschäftigte bekommen mehr Geld. Künftig gibt es 8,84 Euro je Stunde.

mehr

Als "starke Säule im Gesundheitswesen" bezeichnete sich der Verband der Privaten Krankenversicherung auf seiner Jahrestagung am 23. Juni in Berlin - und bekam dafür prominente Unterstützung aus der Politik.

mehr