Bioabwehrplan gegen COVID-19-Varianten

Europa will schneller auf Corona-Mutationen reagieren

Die EU-Kommission hat heute ihren neuen europäischen Bioabwehrplan gegen COVID-19-Varianten vorgestellt: Corona-Tests sollen mehr auf Mutationen untersuchen und angepasste Impfstoffe schneller zugelassen werden.

„Unsere Priorität ist es, sicherzustellen, dass alle Europäer so schnell wie möglich Zugang zu sicheren und wirksamen COVID-19-Impfstoffen haben. Gleichzeitig tauchen neue Varianten des Virus schnell auf und wir müssen unsere Reaktion noch schneller anpassen“, erklärte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen heute in Brüssel. zm-Screenshot

Gemeinsam sollen zukünftig Forscher, Biotech-Unternehmen, Herstellern und Behörden in der EU und weltweit zusammenarbeiten, um neue Virusvarianten zu erkennen, Anreize für die Entwicklung neuer und angepasster Impfstoffe zu schaffen, Zulassungsverfahren für diese Impfstoffe zu beschleunigen und den Ausbau der Produktionskapazitäten zu gewährleisten.

Alle geplanten Maßnahmen werden durch die gemeinsame Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und globalen Initiativen zu Impfstoffen unterstützt. Hieraus soll die Europäische Behörde für die Vorbereitung und Reaktion auf gesundheitliche Notfälle (HERA) entstehen. „Mit unserem neuen Bereitschaftsplan für die Bioverteidigung 'HERA Incubator' gehen wir gegen parallele oder nachfolgende Pandemien vor, die von den Varianten ausgehen,“ sagte Margaritis Schinas, Vizepräsident der Europäischen Kommission, auf der Pressekonferenz der EU-Kommission heute.

Die EU muss auf die Virusmutationen reagieren

Da immer wieder neue Mutationsvarianten auftauchen, sieht sich die EU gezwungen zu handeln. Sie stellt jetzt beispielsweise 75 Millionen Euro an EU-Mitteln zur Verfügung, um spezialisierte Tests für Mutationen entwickeln und um die Genomsequenzierung zu unterstützen. Außerdem will die EU mit 150 Millionen Euro die Intensivierung der Forschung und es Datenaustauschs über Virusmutationen unterstützen.

Angepasste Impfstoffe sollen beschleunigt zugelassen werden

Basierend auf dem Modell des jährlichen Grippeimpfstoffs plant die EU eine beschleunigte Zulassung für angepasste COVID-19-Impfstoffe. Hierfür soll der regulatorische Rahmen angepasst werden, um deren Zulassung mit einem kleineren Satz zusätzlicher Daten zu ermöglichen.

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) soll einen Leitfaden zu den Datenanforderungen für Entwickler bereitstellen, damit die Anforderungen für Varianten im Voraus bekannt sind. Auch die Zertifizierung von neuen oder umgewidmeten Produktionsstätten soll durch eine frühzeitige Einbindung der Zulassungsbehörden erleichtert werden. Die EU will außerdem enger mit den Herstellern von Impfstoffen zusammenarbeiten, um bei der Überwachung der Lieferketten zu helfen und festgestellte Produktionsengpässe zu beheben.

41201324116893411688941168904120133 4120134 4116891
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare