Suche eingrenzen

Politik


Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz hatte bereits Haftstrafen für korrupte Ärzte gefordert. Nun soll eine Initiative gegen Ärztekorruption im Bundestag behandelt werden.

mehr

Die ambulante spezialfachärztliche Versorgung nimmt zwar Gestalt an. Der Start wird jedoch nicht vor Mitte 2014 erfolgen. Bis dahin wird wohl noch der eine oder andere Verteilungskampf für Unruhe sorgen.

mehr

Die Betreuung von Demenzkranken steht seit Jahren immer wieder in der Kritik. Nun hat der Expertenbeirat der Regierung konkrete Empfehlungen ausgesprochen und auch die Kosten dafür berechnet.

mehr

Jens Spahn, gesundheitspolitischer Sprecher der Union erklärte auf der VV der KZBV in Erfurt, wohin seine Partei in der Gesundheitspolitik will. Wie sich zeigte, ein Weg, den die Delegierten gern mitgehen.

mehr

Heute ist die Vertreterversammlung der KZBV in Erfurt. Wir haben den Vorstand gefragt, welche Themen ihm inhaltlich besonders am Herzen liegen und was auf der berufspolitischen Agenda steht.

mehr

Das nationale Spardiktat und der europäische Fiskalpakt könnten sich negativ auf die Finanzierung der GKV auswirken: Fachleute befürchten Kürzungen beim Bundeszuschuss zum Gesundheitsfonds.

mehr

In weiten Teilen Deutschlands ist die Versorgung von Patienten mit chronischen Schmerzen mangelhaft. Darauf machten Experten aufmerksam.

mehr

Das Europäische Parlament hat einer Ausnahmeregelung für MRT-Anwendungen zu elektromagnetischen Feldern zugestimmt. Damit ist der Einsatz der Kernspintomografie in Europa auch weiterhin problemlos möglich.

mehr

Für Regierung und Opposition ist die Geschichte der Freien Berufe in Deutschland eine Erfolgsgeschichte, wie eine Debatte am 7. Juni im Bundestag zeigte.

mehr

Die wirtschaftliche Situation der Zahnärzte 2013 skizzierte Dr. Wolfgang Eßer, stellvertretender Vorsitzender der KZBV, in einem Referat auf dem Berliner Zahnärztetag am 24. Mai. Wir fragten nach.

mehr