Suche eingrenzen

Nachrichten


Pflegekräfte aus Bayern haben sich zur Vereinigung der Pflegenden zusammengeschlossen. Die Vereinigung soll als Körperschaft des Öffentlichen Rechts die Interessen der bayerischen Pflegeberufe vertreten.

mehr

Hersteller schreiben ihren elektrischen Zahnbürsten viele Eigenschaften zu, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Stiftung Warentest hat zehn neue Modelle getestet.

mehr

7 von 18 Versandapotheken sind bei einem Test der Stiftung Warentest als mangelhaft eingestuft worden, zwei weitere als ausreichend. Schwach sei vor allem die fehlende Beratung.

mehr

Normenkontrollrat stellt Zwischenbilanz vor

4,33 Milliarden Euro Bürokratiekosten in (Zahn-)Arztpraxen

Wie der Nationale Normenkontrollrat die Bürokratie reduziert, präsentierte er in seiner Zwischenbilanz. Zahnärzte sehen beim Thema Röntgen und bei der Aufbereitung von Medizinprodukten Verbesserungspotenzial.

mehr

Dr. Wieland Schinnenburg wird Mitglied im Deutschen Bundestag

„Man braucht Mut. Und den hab ich.“

Am 24.10. traf sich der 19. Deutsche Bundestag zur ersten konstituierenden Sitzung - mit dabei: Zahnarzt Dr. Wieland Schinnenburg. Im Interview spricht er über seine Pläne - etwa die AfD auseinanderzunehmen.

mehr

G-BA beschließt Erstfassung der Richtlinie nach § 22a SGB V

Neue Präventionsleistungen für Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderungen

Der G-BA hat die Erstfassung der Richtlinie nach § 22a SGB V beschlossen. Ab 1. Juli 2018 haben pflegebedürftige und behinderte Menschen einen Rechtsanspruch auf zusätzliche zahnärztliche GKV-Vorsorgemaßnahmen.

mehr

Ein Apotheker aus dem Kreis Minden-Lübbecke muss für die Abgabe eines falschen Medikaments mit tödlicher Folge eine Geldbuße in Höhe von 1.000 Euro zahlen. Zudem erhielt er einen Verweis wegen Berufsvergehens.

mehr

Die Novelle der völlig veralteten zahnärztlichen Approbationsordnung ist nicht abzusehen. Der Verordnungsgeber lässt die Studenten noch immer nach einer Verordnung von 1955 ausbilden, kritisieren BZÄK und BdZM.

mehr

Ärzte halten die geplante Reform der Vorschriften für angehende Heilpraktiker für nicht weitreichend genug. Es sei eine "in jeder Hinsicht unzureichende Maßnahme zum Schutz der Bevölkerung", erklärte die BÄK.

mehr

Erheben Banken in Darlehensverträgen für Unternehmer eine Bearbeitungsgebühr, ist dies unzulässig, entschied unlängst der Bundesgerichtshof (BGH). Das betrifft auch Verträge zur Praxisfinanzierung.

mehr