Suche eingrenzen

Nachrichten


Gestalten statt verwalten: Anfang 2016 startet der neue Fortbildungsgang der Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement.

mehr

Chirurgie ist eine Männerdomäne: 80 Prozent der Oral- und MKG-Chirurgen, die sich 2014 niederließen, waren Männer. Zu dem Schluss kommt eine Studie des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) und der apoBank.

mehr

Bei den gesetzlich vorgegebenen Terminservicestellen setzt die KBV auf eine Online-Lösung. Probleme bei der Sicherheit von Patientendaten sieht sie nicht.

mehr

Die Deutsche Ärzteversicherung garantiert Zahnärzten, die ambulante Behandlungen von Flüchtlingen vornehmen, Versicherungsschutz in der Berufshaftpflicht-Versicherung.

mehr

Kinder mit Spiel, Spaß und Kreativität an die Zahngesundheit heranführen – das will der Rheinland-Pfälzische Jugendzahnpflegetag. Diesmal in Ludwigshafen mit dabei: 1.200 Kinder aus Grundschulen der Region.

mehr

Für eine erfolgreiche zahnmedizinische Behandlung von Asylbewerbern braucht es mehr als allein fremdsprachige Anamnesebögen. Lesen Sie, welche rechtlichen Grundlagen Sie kennen müssen.

mehr

Der 10. Europatag der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) thematisierte in Brüssel den laufenden Transparenzprozess. Mehr dazu weiß der Leiter des Brüsseler Büros der BZÄK, Dr. Alfred Büttner.

mehr

Angesichts der Flüchtlingskrise haben BZÄK und KZBV die Bereitschaft der Zahnärzteschaft zur schnellen und unbürokratischen Hilfe erklärt - aber auch klare und flächendeckend gültige Rechtsgrundlagen gefordert.

mehr

Sanvartis übernimmt die Unabhängige Patientenberatung Deutschland. Warum die Beauftragung einer Privatfirma das Beste ist, erklärten der Patientenbeauftragte und Gernot Kiefer, GKV-Spitzenverband, in Berlin.

mehr

Um Sprachprobleme im Umgang mit Asylbewerbern zu bewältigen, bieten diverse KZVen und Kammern unterschiedliche fremdsprachige Formulare. Unsere Linkliste zeigt, wo Sie sie bekommen.

mehr