Suche eingrenzen

Nachrichten


Leben hirntote Patienten bei der Entnahme ihrer Organe? Diese Frage diskutiert der Deutsche Ethikrat kontrovers. Das Gremium fordert außerdem mehr Transparenz und Aufklärung rund um das Thema Organspende.

mehr

Als Günther Jonitz und Matthias Schrappe 2005 das Aktionsbündnis Patientensicherheit gründeten, war Patientensicherheit ein Randthema. Wir fragten Geschäftsführer Hardy Müller, welchen Stellenwert es heute hat.

mehr

Die Vorbereitungen in Inzell laufen auf Hochtouren. 800 Athleten werden bei den diesjährigen Nationalen Winterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung antreten. Mit dabei: die Hilfsaktion Special Smiles.

mehr

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft beklagt ein Milliardendefizit, das durch nicht ausreichend vergütete ambulante Behandlungen entstehen soll. Eine Argumentation, der KBV und GKV-Spitzenverband widersprechen.

mehr

Der Schritt in die Selbstständigkeit lohnt sich finanziell. Laut einer branchenübergreifenden Studie verdienen selbst Solo-Selbständige unter Umständen deutlich besser als vergleichbare Angestellte.

mehr

Qualität ist in der Gesundheitspolitik das Wort der Stunde. Petra Corvin und Martin Schüller von der KZBV sind vom Fach und erläutern den Qualitätsbegriff aus Sicht der Zahnärzte.

mehr

Sie sind bunt, kaum größer als ein Füller, und werden befüllt aus poppigen Fläschchen, in denen auch der letzte Nagellack-Schrei sein könnte: E-Shishas sind bei jungen Leuten angesagt. Sind sie schädlich?

mehr

Was halten Experten von Rechtsschutzversicherungen? Andreas Kutschera ist unabhängiger Versicherungsberater und spezialisiert auf Sachversicherungen und Risk Management.

mehr

Der Bundesrat hat in einem ersten Durchgang das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz beraten. Anders als die Bundesregierung hält er das Gesetz für zustimmungsbedürftig.

mehr

Multiresistente Bakterien, Spuren von Pesterregern: Forscher haben die Mikrobenwelt der New Yorker U-Bahn untersucht. Ihre Studie sorgt für Ärger. Die Behörden warnen vor Panikmache.

mehr