Suche eingrenzen

Politik


Hamburger Strategietag zur Reduzierung des Zuckerkonsums

Senatorin Prüfer-Storcks fordert eine Zuckersteuer

Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) hat sich für eine bundesweite Zuckersteuer ausgesprochen. Sie fordert verbindliche Reduktionsziele und eine Nährwertampel für Lebensmittel.

mehr

Die Beratungsgesellschaft PwC zieht in ihrem "Transaktionsmonitor Gesundheitswesen" Bilanz für 2018: Demnach war das Interesse von Private-Equity-Investoren am deutschen Dentalmarkt besonders stark.

mehr

Mit dem ab 1. Mai geltenden Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) sollen gesetzlich Versicherte schneller Arzttermine erhalten. In einem Interview bekräftigt KBV-Chef Dr. Andreas Gassen seine Skepsis.

mehr

Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer, wurde am 25. April in Santiago de Chile einstimmig für zwei Jahre zum Vorsitzenden des Weltärztebundes (World Medical Association) gewählt.

mehr

Antwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage der Grünen

Staatssekretäre auf Bundesebene: Seit 2017 genau 17 Männer und 4 Frauen

Seit 2017 wurden in den Bundesministerien und -behörden 17 Männer und 4 Frauen als Staatssekretäre verbeamtet. Das antwortet die Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Grünen zur Gleichstellung.

mehr

Wegen gesundheitlicher Bedenken verbietet Frankreich den weißen Lebensmittelzusatzstoff Titandioxid (E171) ab 2020 in Lebensmitteln. E171 steckt unter anderem in Mozzarella, Hustenbonbons - und Zahnpasta.

mehr

GKV-Spitzenverband zum "Faire-Kassenwahl-Gesetz"

"Ein Generalangriff auf Selbstverwaltung und Sozialpartnerschaft"

Der GKV-Spitzenverband stellt sich gegen Jens Spahns Pläne zu einer Kassenreform: Der Gesetzesentwurf sei ein Generalangriff auf die Beitragszahler und rüttele an den Grundfesten des Gesundheitswesens.

mehr

Bundesgesundheitsministerium

Steffen wird neuer Staatssekretär im BMG

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Thomas Steffen (CDU) zum neuen Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium (BMG) ernannt.

mehr

Ohne die zahnärztliche Versorgung würde das deutsche Bruttoinlandsprodukt insgesamt um über 46 Milliarden Euro niedriger ausfallen, meldet die Bundeszahnärztekammer mit Verweis auf ihr Statistisches Jahrbuch.

mehr

Starker Druck auf Spahns Reformpläne

„Faire-Kassenwahl-Gesetz“ unter Beschuss

Als „Mogelpackung“ und „ordnungspolitischen Holzweg“ bezeichnet die AOK-Gemeinschaft Spahns Pläne für ein „Faire-Kassenwahl-Gesetz“. Starker Gegenwind kommt inzwischen auch von CSU, SPD und den Bundesländern.

mehr