Deutscher Zahnärztetag 2019

Trends auf dem Prüfstand

Unter dem Motto „Meine Praxis, meine Zukunft – Trends auf dem Prüfstand“ hat heute der wissenschaftliche Kongress des Deutschen Zahnärztetages in Frankfurt am Main begonnen. Die Teilnehmer erwartet über zwei Kongresstage hinweg ein prall gefülltes Programm mit Themen aus allen zahnmedizinischen Fachdisziplinen.

Der Deutsche Zahnärztetag 2019 in Frankfurt am Main ist eröffnet. zm_br

Mit Ansprachen von DGZMK-Präsident Prof. Dr. Michael Walter, BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel, und Dr. Michael Frank, Präsident der Zahnärztekammer Hessen, ist heute morgen der wissenschaftliche Kongress des Deutschen Zahnärztetages in Frankfurt am Main eröffnet worden.

Anders als in den Vorjahren finden in diesem Jahr der Wissenschaftskongress und der standespolitische Teil des Deutschen Zahnärztetages nicht mehr parallel, sondern zeitlich aufeinanderfolgend statt. Während der wissenschaftliche Kongress unter der Federführung der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) vom 8. bis 9. November in Frankfurt am Main tagt, wird die Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) eine Woche später vom 15. bis 16. November in Berlin zusammentreten.

„Meine Praxis – Meine Zukunft“

Der wissenschaftliche Kongress steht in diesem Jahr unter dem Motto „Meine Praxis – Meine Zukunft“. Die Teilnehmer erwartet ein prall gefülltes Programm von Vorträgen, Workshops, Kurz- und Posterpräsentationen aus allen Disziplinen der Zahnheilkunde. Zu den Höhepunkten der zweitägigen Veranstaltung zählen der Eröffnungsvortrag von Prof. Wolfgang Wahlster, Chief Executive Advisor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Medizin, Vision – Hype – Realität“, der Impulsvortrag der Virologin Prof. Dr. Karin Mölling zum Thema „Bakteriophagen: Alternative zu Antibiotika – die Phagentherapie“ sowie die wissenschaftliche Keynote von Prof. Dr. Iain L. C. Chapple zum Thema „Was ist gesund? Der Holobiont Mensch und das biologische Gleichgewicht“.

Viele Trends sind viel Lärm um nichts

In seiner Eröffnungsrede griff Engel das Motto „Trends auf dem Prüfstand“ auf. Viele Trends in Wissenschaft und Politik erwiesen sich als „als künstlicher Hype, als viel Lärm um nichts“. Ein Trend heute sei die Digitalisierung, die bereits viel Nutzen gebracht hätte. Doch bei aller Digital-Euphorie müsse es aber auch „Mahner wie die Bundeszahnärztekammer“ geben“.

„Unser Credo lautet: Gerade im Gesundheitsbereich muss Sicherheit und Patientenschutz immer an erster Stelle stehen. Persönliche Gesundheitsdaten sind die sensibelsten Daten, die es gibt. Allein schon wegen unserer berufsethischen Verpflichtung müssen wir darauf bestehen, dass digitale Innovationen immer dem Wohl des Patienten dienen und die Vertrauensbeziehung zwischen Patient und Zahnarzt nicht gefährden. Kurz gesagt: Die Nutzung der schier endlosen Möglichkeiten der Digitalisierung muss dort aufhören, wo freie Arztwahl, Therapiefreiheit, Freiberuflichkeit, Berufsrechte und -pflichten eingeschränkt werden. Diese Werte sind nicht verhandelbar“, betonte Engel.

Nach 20-jährigem Container-Schlaf erwacht das dentale Erbe

Zum Abschluss seiner Rede machte Engel auf die Spendenaktion der BZÄK für Aufbau und Erhalt der weltgrößten dentalhistorischen Ausstellung im sächsischen Zschadraß aufmerksam: „Nach 20-jährigem Container-Schlaf soll die dentalhistorische Sammlung der Bundeszahnärztekammer zukünftig mit dem Dentalhistorischen Museum Zschadraß zusammengeführt und gemeinsam präsentiert werden. Damit wäre es die weltweit größte Sammlung kulturhistorischer Gegenstände aus 5.000 Jahren Zahnheilkunde. Leider sind mit diesem Vorhaben nicht unerhebliche Kosten verbunden. Deshalb möchte die Bundeszahnärztekammer die Kolleginnen und Kollegen bitten, dieses besondere Projekt mit einer Spende zu unterstützen. Helfen Sie mit, die große Historie unseres Berufsstandes zu bewahren!“

Der Zahnärztetag – auch ein Familientreffen der zahnärztlichen Community

Walter betonte in seiner Ansprache den Anspruch, dem zahnärztlichen Generalisten ein attraktives Fortbildungsangebot zu bieten. Insofern habe der Deutsche Zahnärztetag ein Aleinstellungsmerkmal in seiner umfassenden thematischen Breite und sei nicht zuletzt ein "Familientreffen" der zahnärztlichen Community.

Bei KI ist die Forschung in Deutschland auf der Höhe der Zeit

Frank ging in seiner Begrüßung auf die vielversprechenden Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz in der Zahnmedizin ein. Die nahezu unbegrenzte Verfügbarkeit von Daten, und Rechnerleistung schaffe die Voraussetzung für neue und faszinierende Entwicklungen in diesem Bereich. Die Forschung in Deutschland sei hier – im Unterschied zu anderen Gebieten der Digitalisierung – auf der Höhe der Zeit.

21685542161641216164221616432168555 2168553 2161646
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare