Politik


Wissenschaftlicher Dienst zur Novellierung des Infektionsschutzgesetzes

Verstoßen Spahns Corona-Privilegien gegen das Grundgesetz?

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags hält die Ermächtigungen, die dem BMG mit der Novellierung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) zugestanden werden, für verfassungsrechtlich "erheblich problematisch".

mehr

Die Trennung von Infizierten von Nichtinfizierten bleibt für KBV-Chef Dr. Andreas Gassen nach wie vor die wichtigste Aufgabe der Mediziner. Von selbstgebastelten Masken hält er nichts.

mehr

COVID-19 erfordert einen erhöhten Hygieneaufwand in Zahnarztpraxen. Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und PKV-Verband haben sich deshalb auf eine Corona-Hygiene-Pauschale von 14,23 Euro pro Sitzung geeinigt.

mehr

Viele Patienten meiden in Notfallsituationen derzeit die Krankenhäuser, weil sie Angst vor dem Coronavirus haben. Ärzte warnen davor, dies zu tun - ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt seien ernst zu nehmen.

mehr

In Leipzig haben die KZV Sachsen und das Universitätsklinikum eine COVID-19-Ambulanz für die zahnmedizinische Notfallversorgung von infizierten Patienten eingerichtet.

mehr

SARS-CoV2: Dem BMG und der KZBV ist es gelungen, die bis dato fehlende Schutzausrüstung für unaufschiebbare zahnärztliche Notfallbehandlungen zu beschaffen und bereitzustellen.

mehr

Schrappe, François-Kettner, Gruhl, Knieps, Pfaff, Glaeske

Gesundheitsexperten zerlegen COVID-19-Strategie der Regierung

Die Aussagekraft der gemeldeten Fälle ist zweifelhaft, Social Distancing paradox und demokratische Prinzipien dürfen nicht ausgehebelt werden: Experten rügen die Strategie der Regierung im Umgang mit COVID-19.

mehr

Hätte die Bundesregierung den Virusausbruch vorhersehen müssen?

Behörde warnte 2012 vor Pandemie mit mutiertem SARS-Erreger

Medien melden, dass der Regierung bereits 2012 die Warnung vor einer Pandemie mit mutiertem SARS-Erreger vorlag – und prangern Versäumnisse an. Denn das beschriebene Szenario ähnelt dem heutigen Virusausbruch.

mehr

TI soll Mitgliedern zugänglich sein

PKV-Verband wieder an gematik beteiligt

Der Verband der Privaten Krankenkassen beteiligt sich wieder an der für den Ausbau der Telematikinfrastruktur zuständigen gematik GmbH: Die Telematikinfrastruktur müsse für alle Versicherten zugänglich sein.

mehr

Prof. Bernd Halbe zum COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz

Auch die Zahnärzte brauchen einen Schutzschirm!

Die Zahnärzte sind bei dem Schutzschirm nicht berücksichtigt, obwohl viele nicht mehr wissen, wie sie wirtschaftlich durchhalten sollen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn muss handeln - und zwar schnell.

mehr