Personalwechsel im BMG

Widmann-Mauz wird neue Gesundheitsministerin

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Annette Widmann-Mauz soll Nachfolgerin ihres bisherigen Chefs Hermann Gröhe werden. Dieser wechselt ins Bildungsministerium.

Hermann Gröhe wechselt ins Bildungsministerium. Seine Nachfolgerin wird Annette Widmann-Mauz. BMG/Jochen Zick BMG

Kommt die Großen Koalition zustande, wird es einen Ministerwechsel im Gesundheitsressort geben: Die bisherige Staatsministerin im Bundesgesundheitsministerium, Annette Widmann-Mauz, soll aufrücken und Bundesgesundheitsministerin werden. Der bisherige Amtsinhaber, Hermann Gröhe (CDU), soll ins Bildungsressort wechseln.

Die Baden Württembergerin Widmann-Mauz ist seit 1998 im Deutschen Bundestag. Unter anderem war sie von 2001 bis 2002 Beauftragte für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit und dananch bis 2009 gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Von 2005 bis 2009 war sie Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, seit November 2009 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit.

Die in Tübingen geborene Bundestagsabgeordnete gilt als fachlich versiert - als Parlamentarische Staatssekretärin vertrat sie den aktuellen geschäftsführenden Minister Hermann Gröhe bei Abwesenheit im Bundestag, in den Ausschüssen sowie bei Anhörungen zu Gesetzesvorhaben im Bundestag und im Bundesrat.

Mit der Wahl der 51-Jährigen zur Ministerin, die seit 2015 auch Bundesvorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands ist, kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel auch ihrem Ziel näher, den Anteil der Frauen im Kabinett zu erhöhen.

Hermann Gröhe war seit dem 17. Dezember 2013 Bundesminister für Gesundheit im Kabinett von Angela Merkel. Er arbeitete in seiner Amtszeit 25 Gesetze aus, was ihm den Ruf eines fleißigen und im Gesundheitswesen anerkannten Ministers einbrachte. Zuvor war der 1961 in Uedem geborene Volljurist von 2008 bis 2009 Staatsminister bei der Bundeskanzlerin und von 2009 bis 2013 Generalsekretär der CDU. Gröhe übernimmt den neuen Ministerposten von der bisherigen Amtsinhaberin Johanna Wanka. Sie hatte ihren Verzicht direkt nach der Bundestagswahl angekündigt.

991435989759989760989761991436 991437 989762
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare