Landes­arbeits­gericht Rheinland-Pfalz

Das Arbeitszeugnis darf gefaltet und getackert sein

Ein Arbeitnehmer hat keinen Anspruch auf ein ungefaltetes und ungetackertes Arbeitszeugnis. Dies hat das Landes­arbeits­gericht Rheinland-Pfalz entschieden.

Hätten Sie es gewusst? Getackerte oder gefaltete Zeugnisse sind rechtens. Den Richtern zufolge gibt der alte Chef damit dem nächsten Arbeitgeber keinen kodierten Hinweis, dass er mit dem Bewerber nicht zufrieden war, sondern bringt die Unterlagen lediglich in Passform für einen handelsüblichen Brief. Daniel Berkmann_Fotolia

Der 1971 geborene Kläger war als Vertriebsdisponent beschäftigt. Nachdem er betriebsbedingt gekündigt wurde, erhielt der Mann ein Arbeitszeugnis. Damit war er aber nicht einverstanden, unter anderem, weil es sowohl gefaltet als auch getackert war.

Auch ein getackertes oder geknicktes Zeugnis ist eine geeignete Bewerbungsunterlage

Der Kläger vertrat die Auffassung, das er Anspruch auf ein ungetackertes und ungeknicktes Zeugnis hätte, weil es ansonsten nicht als Bewerbungsunterlage geeignet sei. Ein sichtbar geknicktes und getackertes Zeugnis indiziere nach der Zeugnissprache, dass der Arbeitgeber mit dem Arbeitnehmer nicht zufrieden gewesen sei. Ein Zeugnis müsse so ausgehändigt werden, dass man es kopieren kann, ohne dass sich in der Kopie Falz- oder Klammerstellen abzeichnen.

Nachdem das Arbeitsgericht Mainz seine Klage abgewiesen hatte, legte der Mann Berufung beim Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz ein. Dies aber bestätigte die Entscheidung des Arbeitsgerichts und wies die Berufung des Arbeitnehmers zurück.

Der Kläger hat keinen Anspruch auf ein ungeknicktes und ungetackertes Arbeitszeugnis, urteilten die Richter. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts erfülle ein Arbeitgeber den Anspruch des Arbeitnehmers auf Erteilung eines Arbeitszeugnisses auch mit einem Zeugnis, das er zweimal faltet, um den Zeugnisbogen in einen Geschäftsumschlag üblicher Größe unterzubringen, wenn das Originalzeugnis kopierfähig ist und die Knicke im Zeugnisbogen sich nicht auf den Kopien abzeichnen.

Ein Knick ist kein Code für den nächsten Arbeitgeber

Der Kläger hat auch keinen Anspruch auf ein ungetackertes Zeugnis, befanden die Richter. Nach ihrer Ansicht stellt es kein unzulässiges Geheimzeichen dar, wenn der Arbeitgeber die Blätter des Zeugnisses mit einem Tacker zusammenfügt. Anders als der Kläger meint, gebe es keinerlei Belege dafür, dass ein "getackertes Zeugnis" einem unbefangenen Arbeitgeber mit Berufs- und Branchenkenntnis signalisiert, der Zeugnisaussteller sei mit dem Arbeitnehmer nicht zufrieden gewesen.

Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz
Az.: 5 Sa 314/17
Urteil vom 9. November 2017

20078261995906199590719959082007827 2007828 1995911
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare