Suche eingrenzen

Praxis


Interessant für alle Praxisinhaber, die für einen potenziellen Mitarbeiter Probetage anbieten: ist diese als Tätigkeit von wirtschaftlichem Wert anzusehen, fällt sie unter den Unfallschutz, so das BSG.

mehr

Im vergangenen Jahr haben 30.990 Frauen die Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) begonnen - und 648 Männer. Das meldet das Statistische Bundesamt.

mehr

Von Dezember 2017 bis Februar 2018 wurde die Praxis von Dr. Birgit Funkenhaus in Verden an der Aller in Niedersachsen renoviert: Der Umbau wurde für den "Tag der Architektur" am 30. Juni ausgewählt.

mehr

Motive für den Weg in die Selbstständigkeit

Freie Berufe: Unabhängigkeit bestimmt das Koordinatensystem

Acht von zehn Freiberuflern, die sich selbstständig gemacht haben, würden diesen Schritt nochmals gehen. Das ergab eine Umfrage des Bundesverbandes der Freien Berufe. Wichtigstes Motiv: die Selbstbestimmtheit.

mehr

Zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen für Kleinkinder

Aktualisierte Broschüren für Eltern und Zahnarztpraxen

Neue Früherkennungsuntersuchungen: Die KZBV hat ihre Patienteninfo „Gesunde Zähne für Ihr Kind“ und den mit der BZÄK gemeinsam herausgegebenen Praxisratgeber „Frühkindliche Karies vermeiden“ aktualisiert.

mehr

Das Portal gehalt.de hat sein jährliches Ranking der Top- und Flop-Gehälter für akademische und nicht-akademische Berufe vorgestellt. Ganz oben: die Oberärztin. Ziemlich weit unten: die Zahnarzthelferin.

mehr

Falls Eltern in Ihrer Praxis vermehrt Fragen zu Fluoridtabletten für Kinder stellen, liegt das womöglich an dem aktuellen "Ökotest" zu rezeptfreien Fluoridpräparaten. Hier die Ergebnisse!

mehr

Patientenumfrage der Universität Zürich

Der weiße Kittel ist gut für die Genesung

Die Kleidung von Ärztinnen und Ärzten ist nicht nur Geschmackssache. Die richtige Wahl kann sogar den Behandlungserfolg beeinflussen. Das zeigt eine Studie der Spitalhygiene des Universitätsspitals Zürich.

mehr

Umfrage zu KI im Gesundheitswesen

Patienten haben Angst vor Hackerangriffen

Künstliche Intelligenz (KI) im Gesundheitswesen weckt Ängste. So sind zum Beispiel drei von vier Deutschen der Ansicht, dass KI die Risiken für Patienten erhöht - etwa durch Hackerangriffe.

mehr

Hessisches Landessozialgericht in Darmstadt

Spazierengehen in der Mittagspause ist nicht unfallversichert

Eine beim Spazierengehen in der Mittagspause erlittene Verletzung ist kein Arbeitsunfall im Sinne der gesetzlichen Unfallversicherung, urteilte das Hessische Landessozialgericht.

mehr