Suche eingrenzen

Praxis


Für Zahnärzte wird es immer teurer, eine eigene Praxis zu gründen. Das ist ein zentrales Ergebnis des InvestMonitors Zahnarztpraxis des Instituts der Deutschen Zahnärzte, der heute veröffentlicht wurde.

mehr

Die Übernahme einer Einzelpraxis war 2013 mit 68 Prozent die häufigste Form der zahnärztlichen Existenzgründung, ihr Finanzierungsvolumen belief sich auf 300.000 Euro.

mehr

Auch bei den Zahnmedizinern zeigt sich der demografische Wandel. Die Altersverteilung ist besonders in den neuen Bundesländern auffällig: Mehr als die Hälfte der Niedergelassenen sind 50- bis 60-Jährige.

mehr

Warum die elektronische Gesundheitskarte Zahnärzten bislang wenig nutzt, erläutert Dr. Burkhard Branding, stellvertretender Vorsitzender der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KZVWL).

mehr

Die Adventszeit ist auch die Zeit der betrieblichen Weihnachtsfeiern. Sie dienen häufig als Zeichen der Wertschätzung für die Mitarbeiter. Welche Regeln Chefs beachten sollten.

mehr

Ob man will oder nicht: Neben den harten Fakten spielen bei der Praxisübergabe immer auch die Emotionen eine Rolle. Wie man Herr der Lage wird, darum ging es auf dem zweiten Thementag "Praxisübergabe" des BDK.

mehr

MFA und ZFA spielten eine immer größere Rolle im Gesundheitswesen. Die gute Ausbildung müsse deshalb ein vorrangiges Ziel sein, so VmF-Vizepräsidentin Gabriele Leybold mit Blick auf den DGB-Ausbildungsreport.

mehr

Ein Viertel der Deutschen weiß nicht, dass sie unabhängig von der Art der Erkrankung das Recht auf eine kostenlose zweite Meinung eines anderen Facharztes haben.

mehr

Für leitende Klinikärzte haben umsatzrelevante Größen mehr Gewicht als die Patientenzufriedenheit. Ebenso wenig stehen für sie das Wohl der Mitarbeiter und extra Sozialleistungen für das Personal im Fokus.

mehr

Die meisten Chefs sind fair. Sagen ihre Mitarbeiter. Wenn es um das Thema "Macht" geht, tun sich beide Seiten indes noch schwer, bilanzieren Forscher der Bertelsmann Stiftung und des GfK Vereins.

mehr