Suche eingrenzen

Praxis


Stiftung Warentest

30 Zahnpasten im Test

Wer vor dem Regal mit Zahnpasta steht, findet im Tubensortiment meist drei Kategorien: Zahnpasta mit Weiß­auslobung, Universal-Zahnpasta und Sensitiv-Zahnpasta. Stiftung Warentest hat Typ 1 und 2 getestet.

mehr

Die Leistungen von Frauen werden weniger gewürdigt als die ihrer männlichen Kollegen. So bekommen Zahnärztinnen und Ärztinnen im Durchschnitt weniger gute und sehr gute Bewertungen als (Zahn-)Mediziner.

mehr

Untersuchung des Instituts für Freie Berufe (IFB) Nürnberg

Freie Berufe "bestandsfester" als die übrige Wirtschaft

Niedergelassene Zahnärzte werden es gern lesen: Wie der Bund Freier Berufe mitteilt, ist die "Marktaustrittswahrscheinlichkeit" bei Freiberuflern geringer als bei der restlichen Wirtschaft - zumindest bis 2015.

mehr

Urteil zur Erprobung neuer Untersuchungsmethoden

IQWiG sieht kein Potenzial, das Bundessozialgericht schon

Wann hat eine Untersuchungsmethode das Potenzial für eine Erprobung zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung? Mit dieser Frage hat sich nun das Bundessozialgericht beschäftigt.

mehr

Stichwort elektronische Gesundheitskarte (eGK): Seit dem 1. Januar 2019 gelten nur noch G2-Karten. Darauf weisen die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband hin.

mehr

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände verlinken ihre Not- und Informationsdienste untereinander.

mehr

Welche zahnmedizinischen Behandlungen interessieren Patienten am meisten? Das Arztbewertungsportal jameda hat knapp 400.000 Suchanfragen zur Zahnheilkunde auf seiner Website ausgewertet.

mehr

Noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Stiftung Warentest hat die neuen elektrischen Zahnbürsten getestet. Mit Noten von Gut bis Mangelhaft bei Preisen von 16 bis 220 Euro.

mehr

Marlies Smits ist Expertin für Benimmregeln. Ihr Motto: Es kommt nicht auf steife Etikette an, wichtig ist, ein Gespür für die jeweilige Situation zu entwickeln. Sehen Sie durch die Augen von Herrn Knigge!

mehr

Eine Einzelpraxisübernahme kostete im vergangenen Jahr im Schnitt 367.000 Euro - die Neugründung einer Einzelpraxis rund 504.000 Euro. Die interessante Frage ist aber: Was wurde billiger - und was teurer?

mehr