Zahnmedizin


Patienten mit Implantat-getragenem Zahnersatz haben ein höheres Risiko für prothetische Komplikationen, wenn sie unter obstruktiver Schlafapnoe leiden, ergab eine spanische Studie.

mehr

Dieser Fall zeigt, wie aufgrund einer initial durchgeführten DVT-Aufnahme bei Weichteilemphysem im Mittelgesichtsbereich ein Pneumothorax bei Rippenserienfraktur diagnostiziert und therapiert werden konnte.

mehr

Wer in der Praxis effizient arbeiten möchte, darf neben Behandlungsdauer und Aufwand auch die Kosten nicht aus dem Blick verlieren - das fängt schon beim Befestigungsmaterial an. Ein Überblick.

mehr

Neandertaler haben offenbar schon vor 130.000 Jahren mithilfe von Werkzeugen ihre Zähne verschoben und gedreht, wie Forscher jetzt herausgefunden haben. Der Beweis für eine prähistorische Kieferorthopädie?

mehr

Wie belastend ist Amalgam für die Umwelt? Prof. Dr. Petra Hahn, Universitätsklinikum Freiburg, hat weltweite Fachinformationen zu dieser Frage ausgewertet. Hier ihre Bestandsaufnahme.

mehr

Bei großen Defekten im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich muss auch neben Knochenmaterial Weichgewebe rekonstruiert werden. Hier spielt das Fettgewebe eine entscheidende Rolle. Hier eine Untersuchung aus Essen:

mehr

Der besondere Fall

Rekonstruktion der Lippe

Der Patient litt jahrelang unter einem entstellenden Tumor an der Lippe. Bei der Entfernung mussten das gesamte Unterlippenrot sowie ein großer Teil der Unterlippe und des Mundwinkelbereichs entfernt werden.

mehr

Die Probleme Bisphosphonat-induzierter Knochennekrosen zeigen sich deutlich bei dieser Patientin, die seit über fünf Jahren an einem Mamma-Karzinom leidet - mit Metastasierungen an Wirbelsäule und Oberschenkel.

mehr

Vom Bohrer im Kopf bis zum Schlüssel in der Kieferhöhle: Die MKG-Chirurgen der Charité haben ausgewählte Patientenfälle mit Fremdkörpern im Gesicht zusammengestellt. Mehr dazu in unserer Fotostrecke.

mehr

Therapiealternativen bei kariösen Milchmolaren (2)

Die nicht-restaurative Karieskontrolle

Bei unkooperativen Kindern eignen sich besser Therapieoptionen zur Versorgung mehrflächig kariöser Milchmolaren ohne Kariesentfernung. Hier wird die nicht-restaurative Karieskontrolle diskutiert.

mehr