Dental Ethics Award

Ethische Konflikte bei der Behandlung demenzkranker Patienten

Auf dem Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main wurde am Samstag zum zweiten Mal der Dental Ethics Award verliehen.

Preisträger des Dental Ethics Award (v.l.n.r.): Dr. Julia Kunze, Prof. Dominik Groß, Prof. Ina Nitschke - ausgezeichnet für die Publikation: „Spezifische Bedarfe bei zahnärztlichen Patienten mit Demenz und ihre ethischen Implikationen".

Die mit 1.500 Euro dotierte Auszeichnung ging in diesem Jahr an Prof. Ina Nitschke (Zürich), Prof. Dominik Groß (Aachen) und Dr. Julia Kunze (Zürich) für die Arbeit „Spezifische Bedarfe bei zahnärztlichen Patienten mit Demenz und ihre ethischen Implikationen".

In der Arbeit thematisieren die Autoren die Spezifika der zahnärztlichen Therapie von Menschen mit eingeschränkter, beziehungsweise an Dritte übertragene Selbstbestimmung und das damit verbundene ethische Dilemma: "Häufig führen gerade in der Seniorenzahnmedizin spezifische Konstellationen (z.B. stark reduzierte zahnmedizinische Therapiefähigkeit, fehlende Mundhygienefähigkeit, fehlende Eigenverantwortlichkeit des Patienten) in Kombination mit akuter Behandlungsnotwendigkeit und der notwendigen Miteinbeziehung dritter Personen zu dilemmahaften Behandlungssituationen, die vielfach zusätzliche fachliche und normative Ansprüche an die Zahnmediziner stellen."

Ebendies wird in der Arbeit zunächst theoretisch-diskursiv und nachfolgend – auf der Grundlage von zwei Kasuistiken – fallbezogen erörtert. Dabei wird deutlich, dass in der Seniorenzahnmedizin an die Stelle einer klassischen lege artis-Therapie in vielen Fällen eine „Kompromissbehandlung“ tritt, die abweichenden diagnostisch-therapeutischen Regeln folgt, veränderte kommunikative Anforderungen stellt und spezifische klinisch-ethische Herausforderungen und Fallstricke bietet.

Der nationale „Arbeitskreis Ethik" der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde hat den Preis durch die Jury unter Vorsitz des DGZMK-Vorstands zum zweiten Mal vergeben. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert.

167700159497159498159499167322 167323 170856
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare