Zahnmedizin


5. Wissenschaftlicher Kongress der DGAO

Aligner-Therapie: Wo stehen wir und wo wollen wir hin?

"Aktueller Stand und Zukunftsaussichten der Aligner-Therapie": Unter diesem Motto stand der diesjährige Kongress der Deutschen Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) in Köln.

mehr

Neben dem "Hufeland-Preis" lobt das Kuratorim der gleichnamigen Stiftung in diesem Jahr auch die finanzielle Unterstützung von Dissertationen auf dem Gebiet der Versorgungsforschung aus.

mehr

Die Deutsche Gesellschaft für Restaurative und Regenerative Zahnerhaltung (DGR²Z) schreibt für 2019 Fördermittel in Höhe von über 30.000 Euro aus.

mehr

Der seit 1959 ausgeschriebene und mit 20.000 Euro dotierte "Hufeland-Preis" gilt als einer der renommiertesten Preise auf dem Gebiet der Präventivmedizin. Zahnärzte und Ärzte können sich ab sofort bewerben.

mehr

IQWiG-Nutzenbewertung der Parodontitistherapie

Eine Sternstunde der evidenzbasierten Medizin?

Die Nutzenbewertung der Parodontitistherapie durch das IQWiG sorgte in den vergangenen zwei Jahren für Aufsehen in der deutschen Zahnärzteschaft. Der Leiter des IDZ, Prof. A. Rainer Jordan, bezieht Stellung.

mehr

Der BDK begrüßt das aktuelle Urteil des Oberverwaltungsgerichts NRW: Demzufolge ist die Eingliederung eines festsitzenden Retainers nicht mit den Kernpositionen nach den Nummern 6030 bis 6080 GOZ abgegolten.

mehr

Leipziger Forscher setzen auf "Kurz-Chemotherapie"

Neuer Therapieansatz zur Behandlung von Kehlkopfkrebs

Bessere Heilungschancen oder Stimme erhalten: Patienten mit Kehlkopfkrebs müssen sich in der Regel entscheiden. HNO-Forscher der Universitätsmedizin Leipzig setzen nun auf eine neue Therapie.

mehr

Gesichtsrekonstruktion nach Tumorentfernung

Australierin erhält neuen 3-D-Oberkiefer

Eine 31-jährige Tumorpatientin aus Melbourne wurde in einer fünfstündigen OP mit einem Oberkiefer aus dem 3-D-Druck ausgestattet.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Implantologie

Implantate bei Risikopatienten

Kein Implantat bei Risikopatienten? Falsch! Prof. Knut A. Grötz sagt, welches Implantat bei Diabetes, Parodontitis, gestörtem Knochenstoffwechsel, Mundschleimhauterkrankungen oder rheumatoider Arthritis passt.

mehr

In allen Industrienationen steigt die Zahl der Patienten, die mit Implantaten versorgt werden. Allein in Deutschland werden jährlich rund 1,3 Millionen Implantate gesetzt - vor 20 Jahren waren es nur 380.000.

mehr