Zahnmedizin

Nasopalatinale Zyste

Nicht selten wird bei implantologischen Arbeiten auf einer Röntgenaufnahme ein Zufallsbefund entdeckt, der eine Überweisung in eine Fachklinik nötig macht. So auch im vorliegenden Fall.

 

Ein 37-jähriger Patient stellt sich mit einer infizierten nasopalatinalen Zyste in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Marburg vor. Vorausgegangen war eine Implantatinsertion Regio 22 alio loco zwei Monate zuvor. Der histopathologische Befund zeigte eine nasopalatinale Zyste mit mehrschichtig unverhornter plattenepithelialer Auskleidung und bandförmiger chronischer, fokal florider unspezifischer Entzündung. MKG Marburg/zm-lu

Abbildung 1: Externer Zahnfilm der Oberkieferfront, präimplantologisch Heymann, MKG Marburg
Abbildung 2: Externer Zahnfilm der Oberkieferfront nach Implantation alio loco Regio 22 Heymann, MKG Marburg
Abbildung 3: DVT, coronale Ebene mit Raumforderung in der Oberkieferfront und Implantat Regio 22 Heymann, MKG Marburg
Abbildung 4: intraoperativer Situs nach Injektion der Lokalanästhesie mit Spontanprolaps eines Iodoformstreifens Heymann, MKG Marburg
Abbildung 5: intraoperativer Situs während palatinaler Aufklappung Heymann, MKG Marburg
Abbildung 6: Zyste nach Enukleation Heymann, MKG Marburg
Abbildung 7: Zustand nach Beckenkammaugmentation und Idoformüberknüpfverband Attrodt, MKG Marburg
Abbildung 8: Nasopalatinale Zyste mit mehrschichtig unverhornter plattenepithelialer Auskleidung und bandförmiger chronischer, fokal florider unspezifischer Entzündung Nimphius, Pathologie Marburg

Nachdem er von seinem behandelnden Zahnarzt überwiesen worden war, stellte sich ein 37-jähriger Patient zur weiteren Abklärung einer infizierten nasopalatinalen Zyste in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Marburg vor. Vorausgegangen war eine Implantatinsertion Regio 22 alio loco zwei Monate zuvor (Abbildung 1 zeigt die präimplantologische Situation und Abbildung 2 den postimplantologischen Zustand).

Laut Aussage des Patienten kam es nach Implantatinsertion zu einer Infektion, die lokal mittels Iodoformstreifenwechsel und Lavanitspülung behandelt wurde. Der intraoral klinische Befund zeigte sich reizlos. Allgemeinanamnestisch präsentierte sich der Patient bis auf einen Verkehrsunfall im Jahre 1996 blande.

Zur weiteren Abklärung erfolgte eine dreidimensionale Bildgebung mittels DVT (Abbildung 3). Hier zeigte sich eine gut abgrenzbare Raumforderung im Bereich der Oberkieferfront mit Kontakt zum Canalis incisivus. Es wurde eine Zystektomie mit palatinaler Aufklappung in Kombination mit einer Beckenkammaugmentation durchgeführt. Intraoperativ kam es nach Injektion der Lokalanästhesie zu einem Spontanprolaps eines Idoformstreifens palatinal (Abbbildung 4).

Die Zyste wurde in toto exstipiert und zur weiteren Diagnostik in die Pathologie abgegeben (Abbildung 5). Auf Grund eines Zystenvolumens von mehr als 2cm3 in der DVT-Diagnostik wurde eine Knochenaugmentation mittels Beckenkammspongiosa durchgeführt. Nach enoralem Wundverschluss wurde ein Überknüpfverband mittels Iodoformvaselinestreifen angelegt und mittels Drahligaturen interdental fixiert (Abbildung 6).

Der histopathologische Befund zeigte eine nasopalatinale Zyste mit mehrschichtig unverhornter plattenepithelialer Auskleidung und bandförmiger chronischer, fokal florider unspezifischer Entzündung (Abbildung 7).

Der weitere postoperative Verlauf gestaltete sich komplikationslos. Unter strikter Ernährung mittels nasogastraler Sonde sowie intravenöser antibiotischer Abschirmung kam es zu keinerlei Dehiszensen oder Nachblutungen. Die prothetische Eingliederung der Suprakonstruktion ist im Verlauf geplant.

17614191761049176103817610391761420 1761421 1761041
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen