Chinesische Studie

Nichtanlage von Frontzähnen korreliert mit Anomalien der Halswirbelsäule

Die Entwicklungen im Kopf-Hals-Bereich während der Embryogenese hängen offenbar so eng zusammen, dass bei Zahnnichtanlagen auch mit Halswirbelanomalien zu rechnen ist.

Frühere Studien fanden auch schon Assoziationen zwischen Halswirbelanomalien und dem Auftreten eines skelettal offenen Bisses, einer Skelettal-Klasse III und Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten. Adobe Stock_SciePro

Wenn es um Nichtanlagen von Zähnen geht, betrifft das in den meisten Fällen die unteren zweiten Prämolaren, gefolgt von den oberen, seitlichen Schneidezähnen. Die Gründe für solche Nichtanlagen sind wissenschaftlich bislang nicht geklärt – vermutet wird eine multifaktorielle Ätiologie.

Eine frühere Studie [Al-Nimri und Bsoul, 2011] fand bereits eine starke Assoziation von palatinal-verlagerten Eckzähnen und der Nichtanlage von oberen Zweiern. Chinesische Forscher fanden jetzt heraus, dass das Fehlen der oberen, seitlichen Schneidezähne mit Anomalien der Halswirbelsäule korreliert. Bei diesen Abweichungen handelt es sich um eine Fusion zweier Wirbelkörper (meist C2 mit C3) und/oder Verkürzungen eines oder beider hinteren Wirbelbögen des Atlas.

Frauen waren doppelt so häufig wie die Männer von der Nichtanlage betroffen

Bei 64 Probanden mit mindestens einem angeboren-fehlenden oberen Zweier waren die Halswirbelsäulen-Anomalien signifikant höher als bei den 256 Probanden der Kontrollgruppe.

Anomalie der Halswirbelsäule

Studiengruppe mit angeborener Nichtanlage der oberen seitlichen Schneidezähne (n=64)

Kontrollgruppe mit vorhandenen oberen seitlichen Schneidezähnen (n=256)

Wirbelkörperfusion in %

53.7

13.2

Verkürzung des hinteren Wirbelbogens in %

11.1

2.8

Auftreten von beiden Anomalien gleichzeitig in %

9.3

1.2

Quelle: Zheng et al., 2020

Zwischen Männern und Frauen gab es sowohl in der Studien- als auch in der Kontrollgruppe keine signifikanten Unterschiede in der Prävalenz der Halswirbelanomalien. Allerdings waren die Frauen doppelt so häufig wie die Männer von der angeborenen Nichtanlage der seitlichen oberen Zweier betroffen. Frühere Studien fanden auch schon Assoziationen zwischen Halswirbelanomalien und dem Auftreten eines skelettal offenen Bisses, einer Skelettal-Klasse III und Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten.

Während die chinesische Studie nur radiologische Befunde ausgewertet hat, sind in Zukunft noch molekulargenetische Studien erforderlich, um den Zusammenhängen der kraniofazialen Entwicklung mit der zervikalen auf die Spur zu kommen.

Zheng BW, Chen YN, Muhammed FK, Abdullah AO, Liu Y.: “Association of congenital missing of maxillary lateral incisors with cervical vertebral body fusions and/or atlas posterior arch deficiency.“ J Dent Sci. 2020 Mar; 15(1): 114-117. doi: 10.1016/j.jds.2019.12.006. 

32294353207625320762632076273228431 3228432 3207629
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare