Suche eingrenzen

Zahnmedizin


Die ehemalige S2-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie odontogener Infektionen wurde überarbeitet und dabei methodisch zur S3-Leitlinie aufgewertet.

weiterlesen

Dumisa, eine acht Jahre alte Delfinkuh, die unter einem allgemeinen Abrieb der Zähne gelitten hatte, bekam als erster Delfin weltweit eine endodontische Behandlung. Monatelang wurde dafür mit ihr trainiert.

weiterlesen

Eine erfolgreiche Osseointegration wird heute als selbstverständlich erachtet. Die Herausforderung in der Implantologie jetzt besteht darin, einen ästhetischen Erfolg zu erreichen.

weiterlesen

Die 69-jährige Patientin gab in unserer Ambulanz an, dass sie erstmals vor vier Jahren Schmerzen im Unterkiefer links hatte. Zahn 36 wurde daraufhin endodontisch behandelt und dann vor einem Jahr extrahiert.

weiterlesen

Aktionsbündnis "Stoppt Parodontitis"

Zahnarzt entwickelt ParoPass

Zahnarzt Dr. Volker Storcks aus Kiel hat gemeinsam mit einem befreundeten Biologen das Aktionsbündnis "Stoppt Parodontitis" ins Leben gerufen - jetzt sind die beiden noch einen Schritt weitergegangen.

weiterlesen

Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin

Wissenschaftsfonds fördert zwei Forschungsvorhaben

Die DGPZM hat auf ihrer Jahrestagung die Empfänger der diesjährigen Forschungsförderung bekanntgegeben. Der von CP GABA geförderte Wissenschaftsfonds unterstützt Projekte zur Verbesserung der Mundgesundheit.

weiterlesen

Mundkrebs ist in Myanmar fast immer mit dem Konsum von rauchfreiem Tabak aus der Betel assoziiert. Darauf wiesen Forscher auf dem Kongress der European Society for Medical Oncology Asia in Singapur hin.

weiterlesen

Mundgesundheit von Menschen mit Migrationshintergrund

Bessere Zähne mit MuMi

Das Projekt „Förderung der Mundgesundheitskompetenz und Mundgesundheit von Menschen mit Migrationshintergrund", kurz „MuMi“, wird vom G-BA mit 744.000 Euro gefördert. Worum es geht, sagt Dr. Ghazal Aarabi.

weiterlesen

New Yorker Forscher berichten, dass mindestens drei Bakterienarten, die im Falle einer Parodontitis vermehrt in der Mundflora zu finden sind, das Risiko für Speiseröhrenkrebs erhöhen oder senken können.

weiterlesen

Für die Etablierung einer Kleinkindsprechstunde zur Prävention im Säuglingsalter wurde einer Jenaer Praxis der Praktikerpreis der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM) verliehen.

weiterlesen