Suche eingrenzen

Zahnmedizin


Vor wenigen Jahren noch hätte man beim Thema Röntgen in Zahnarztpraxen an dieser Stelle ernsthaft diskutiert: analog oder digital? Heute lautet die Frage: Darf es eine Dimension mehr sein?

mehr

Bei einer achtjährigen Patientin wurde eine Fluorose vermutet. Aber die genauere Diagnose ergab eindeutig ein völlig anderes Krankheitsbild. Schulen Sie Ihren Blick!

mehr

Fortbildung, Austausch und Geselligkeit - das ist der Zahnärztetag in Sachsen-Anhalt. Ende Januar war es wieder so weit: Teils von weit her kamen die Zahnärzte nach Magdeburg. Mehr verrät die Bilderstrecke.

mehr

Dr. Klaus Bartling wurde von den Delegierten der Kammerversammlung am

vergangenen Samstag als Präsident der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

(ZÄKWL) bestätigt.

mehr

Mini-Implantate sind bei vielen Patienten beliebt. Auch zahlreiche Zahnärzte setzen auf die kleinen Schrauben, zumindest als Option für stark atrophierte Kiefer. Doch manche Experten sind skeptisch.

mehr

In Sachsen-Anhalt gibt es inzwischen gut 150 Kooperationsverträge zwischen Zahnärzten und den 460 Pflegeheimen. Dr. Nicole Primas von der Landeszahnärztekammer erklärt, wie diese Zusammenarbeit funktioniert.

mehr

Schwarze Stümpfe statt weißer Perlen: Die Frühkindliche Karies zerstört offenbar zunehmend die Kindergebisse. Prof. Dr. Norbert Krämer ist Kinderzahnmediziner und erklärt die Zusammenhänge.

mehr

Prof. Dr. Norbert Krämer, Direktor der Poliklinik für Kinderzahnheilkunde an der Universität Gießen, erhielt die Friedrich-Römer-Medaille der Aktion Zahnfreundlich e.V.

mehr

Je früher Kinder das erste Mal zum Zahnarzt gehen, desto geringer ist der Kariesbefall der Milchzähne. Dies ist das Ergebnis eines mehrjährigen Präventionsprogramms in Jena.

mehr

Das Aktionsbündnis gesundes Implantat hat 127 Zahnarztpraxen befragt, wie sie Patienten über die Risiken periimplantärer Infektionen aufklären und welche Maßnahmen sie zur Prophylaxe ergreifen.

mehr