Suche eingrenzen

Zahnmedizin


Diabetiker haben ein bis zu dreimal höheres Parodontitisrisiko. Was Erkrankte für ihre Mundgesundheit tun können, verrät die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV) Rheinland-Pfalz - mit fünf praktischen Tipps.

mehr

Das Thema künstlicher Zahnersatz wirft bei vielen Patienten Fragen auf. Die neu gestaltete Broschüre "Kronen und Brücken" der Initiative proDente e.V. liefert Fakten.

mehr

Neben typischen Leitkeimen scheint es viele pathogene Mikroorganismen zu geben, die Parodontitis verursachen. Die Veränderungen im Bakterienstoffwechsel sind ein Zeichen für einen parodontalen Erkrankungsschub.

mehr

Zähne sind oft das letzte Gewebe, das von einem Toten übrig bleibt. Forscher aus Freiburg haben jetzt ein Verfahren entwickelt, mit dem sie Morphin, Kokain und Ecstasy in Zähnen nachweisen können.

mehr

Das zahnärztliche Kinderuntersuchungsheft ist nun in NRW Teil des gelben Kinder-Untersuchungshefts. Für die Prävention ein Riesenschritt nach vorn, so Dr. Klaus Bartling, Zahnärztepräsident in Westfalen-Lippe.

mehr

Die Zahl der Zahnarztbesuche in der aufsuchenden Betreuung stieg 2013 im Vergleich zum Vorjahr um rund 76.000 auf rund 726.000. Das geht aus dem neuen Jahrbuch der KZBV hervor.

mehr

Etwa sechs Millionen Implantate ziehen jährlich mit ihren "Trägern" ins Altersheim. "Hierfür gilt es besondere Vorkehrungen zu schaffen!", forderte Prof. Frauke Müller aus Genf auf der DGI-Tagung in Düsseldorf.

mehr

Das neue zahnärztliche Kinderuntersuchungsheft ist ab sofort fester Bestandteil im gelben Kinder-Untersuchungsheft in Nordrhein-Westfalen.

mehr

Die Broschüre "Qualität in der Zahnmedizin. Qualitätsinitiativen der (Landes-)Zahnärztekammern und der Bundeszahnärztekammer" listet die Vielzahl der Qualitätsinitiativen von Kammern und BZÄK auf.

mehr

Der Heil- und Kostenplan (HKP) gehört für Zahnärzte zum Tagesgeschäft. Für Patienten ist er laut der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) jedoch oft unverständlich. Darum klären KZBV und BZÄK auf.

mehr