Suche eingrenzen

Zahnmedizin


Schon vor 15.000 Jahren hatten Menschen in Nordafrika viele kariöse Zähne. Die Jäger und Sammler ernährten sich unter anderem von Eicheln, Pinienkernen und Schnecken - und die waren schlecht fürs Gebiss.

mehr

Immer mehr gesetzliche Krankenkassen unterstützen die PZR. Insgesamt drei Viertel von 85 getesteten Kassen bezuschussen laut einer Studie des Magazins "Finanztest" mittlerweile die zahnmedizinische Prophylaxe.

mehr

Ab 2014 können die Teilnehmer des "Curriculums Implantologie" der DGZI 50 Prozent der postgraduierten Ausbildung mithilfe digitaler E-Learning-Einheiten absolvieren.

mehr

Immer wieder gibt es Sinusitiden, deren Ursache im odontogenen Bereich liegt. Nicht selten sogar iatrogen durch den Zahnarzt verursacht. Das ist meistens bei der unilateralen Sinusitis der Fall.

mehr

Die Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz startet mit einem neuen Curriculum: Integrative Zahnmedizin in Verbindung mit Umweltzahnmedizin.

mehr

Dr. Falk Schwendicke von der Charité gewinnt den Erwin-Reichenbach-Förderpreis 2013 der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt. Er untersuchte die mechanischen Eigenschaften von unvollständig exkavierten Zähnen.

mehr

Mit über 1.800 Teilnehmern aus der ganzen Welt, 82 Referenten und fast 100 Vorträgen in sechs Foren, endete der diesjährige Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) in Frankfurt.

mehr

Parallel zur Jahrestagung der DGI in Frankfurt fand die Implant expo statt. Gut 110 Aussteller aus aller Welt präsentierten auf der Fachmesse Produkte rund um die Implantologie.

mehr

Bei Frauen ist das Risiko geringfügig geringer als bei Männern, ein Zahnimplantat zu verlieren. Das zeigt eine Analyse von 10.000 Implantaten, die in den vergangenen 20 Jahren gesetzt wurden.

mehr

Die erste Stiftungsprofessor für das Fach Behindertenzahnheilkune ist in Witten/Herdecke eingerichtet worden.

mehr