Zahnmedizin

Patientin mit Knochenmetastasen

Die Probleme Bisphosphonat-induzierter Knochennekrosen zeigen sich deutlich bei dieser Patientin, die seit über fünf Jahren an einem Mamma-Karzinom leidet - mit Metastasierungen an Wirbelsäule und Oberschenkel.

Die PET-CT-Aufnahme zeigt den metastatischen Befall an der Wirbelsäule (leuchtende Stellen). Klinik für MKG-Chirurgie Diakovere Henriettenstift Hannover

Die PET-CT-Aufnahme zeigt den metastatischen Befall am Oberschenkel (leuchtende Stellen) Klinik für MKG-Chirurgie Diakovere Henriettenstift Hannover
Das Schnittbild des Oberkiefers offenbart die deutlich aufgelockerte, lückenhafte Knochenstruktur und die mäßige Mitreaktion der unteren Kieferhöhlenschleimhaut. Klinik für MKG-Chirurgie Diakovere Henriettenstift Hannover
Die beiden Schnittbilder des Oberkiefers zeigen die deutlich aufgelockerte, lückenhafte Knochenstruktur und die mäßige Mitreaktion der unteren Kieferhöhlenschleimhaut in Vergrößerung. Klinik für MKG-Chirurgie Diakovere Henriettenstift Hannover

Um das weitere Wachstum und die Zerstörung im Knochen zu stoppen, waren neben der Tumortherapie die Behandlung mit hemmenden Zytostatika nötig. Das gelang ausgezeichnet, denn die ersten PET-CT Bilder stammen aus dem Jahr 2014 und die Knochenmetastasen sind seitdem nicht größer geworden.

Im Frühjahr 2016 trat dann jedoch unter einer Brücke eine Knochennekrose im Oberkiefer links auf, die bei der Patientin Schmerzen und einen unangenehmen Geschmack im Mund verursachte. In Absprache mit der behandelnden Onkologin wurde der OP-Zeitpunkt festgelegt und nach einer Zytostatika-Pause erfolgte der MKG-chirurgische Eingriff in Narkose und unter kontinuierlicher Antibiotika-Therapie mit plastischer Deckung des Knochens.

Die Wundheilung verlief zunächst verzögert und etwas schleppend, aber letztendlich erfolgreich. Die Patientin behielt ihren Kiefer und wurde beschwerdefrei.

Der Fall stammt aus der Klinik für MKG-Chirurgie Diakovere Henriettenstift Hannover und wurde auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) in Köln/Bonn Ende Juni vorgestellt.

 

16865381669955166995116699521684610 1684611 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen