Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra- und Notgebiete

Ein Lächeln als Dankeschön

Seit über 20 Jahren engagiert sich das Hilfswerk Deutscher Zahnärzte in den Notgebieten dieser Welt. Über 40 Projekte werden weltweit durch Altgoldsammelaktionen finanziert – dort wo staatliche Unterstützung

weiterlesen

Drastische Fehlinformationen über letzte Sitzung auf Schloss Ziethen

Gerüchteküche Runder Tisch

Auch wenn die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes noch nicht begonnen hat – die Bonner und Berliner Gerüchteküchen brodeln bereits aufs Heftigste. Das mussten im vergangenen Monat auch die Standesvertreter

weiterlesen

Jtg. der AG für Funktionslehre 2001

Funktionslehre – State of the Art

Oliver Ahlers Neue Entwicklungen haben in den letzten Jahren für Veränderungen in der Diagnostik und in der Therapie von Funktionsstörungen des Kauorgans (CMD) gesorgt. Die Arbeitsgemeinschaft für

weiterlesen

Kostenmanagement bei Fonds

Wie im Selbstbedienungsladen

Kostenmanagement bei Fonds Joachim Kirchmann 16. Mai 2002 - Seit etwa einem Jahrzehnt gelten Fonds als die idealen Instrumente der Geldanlage für Jedermann. Geschickt verstehen es die Fondsgesellschaften, die

weiterlesen

Indexzertifikate gelten als die bessere und zugleich preiswertere Alternative zu Fonds. Der Investor kauft einfach einen Index und spart dadurch die Fonds-Managementkosten. Doch ein Index bedeutet nicht immer

weiterlesen

Gerd Eisentraut Norddeutschland topaktuell: Im Mittelpunkt des 9. ZMF-Kongresses in Hamburg vom 12. bis 14. April stand die Behandlung des älteren Menschen. 160 Zahnmedizinische Fachangestellte aus dem gesamten

weiterlesen

Die Habsburger Lippe

Erbliche Last im Kaiserhaus

Deutsche Historiker, die sich mit der Geschichte des Kaiserhauses Habsburg beschäftigen, erwähnen immer einmal die „Habsburger Lippe“. Tatsächlich handelte es sich nicht nur um eine Verunstaltung der Lippen,

weiterlesen

Schwarzwaldtagung in Titisee

Zahnerhaltung – state of the art

Wenn der Fortbildungsreferent der südbadischen Zahnärzte Professor Dr. Gisbert Krekeler nach Titisee zur Fortbildung ruft, dann kommen sie alle. In diesem Jahr trafen sich von 1 300 ansässigen Zahnärzten des

weiterlesen

„Zahnheilkunde 2002“ in Mainz

Vielfältig über den Tellerrand geschaut

„Was heute noch Forschung ist, kann morgen schon Alltag sein.“ Unter diesem Motto stand die „Zahnheilkunde 2002“, die größte rheinlandpfälzische Fortbildungsveranstaltung im Bereich der Zahnheilkunde. Bereits

weiterlesen

„Fortbildung ist Bewegung“, das postulierte Prof. Dr. Michael Heners, Leiter der Karlsruher Akademie für zahnärztliche Fortbildung, in seinen einführenden Worten. „Und damit Bewegung stattfinden kann, braucht

weiterlesen