Zahnmedizin


Deutsche Gesellschaft für Parodontologie

Parodontitis ist Risikofaktor für schweren COVID-19-Verlauf

Eine Studie zeigt: COVID-19-Patienten mit Parodontitis haben ein höheres Risiko für eine ICU-Aufnahme, eine unterstützte Beatmung und sogar am Virus zu sterben als parodontal gesunde COVID-19-Patienten.

mehr

Wissenschaftler haben erstmals Dentinoberflächen mit der 3-D-Oberflächentexturanalyse untersucht. Die Ergebnisse zeigen, welches Spülprotokoll die Wurzelkanalwand am besten für eine Wurzelfüllung vorbereitet.

mehr

Dass zahnmedizinische Behandlungen ein Risikofaktor für die seltene infektiöse Endokarditis sein können, ist bekannt. Bakteriämierisiken lauern jedoch auch bei übertriebener Mundhygiene …

mehr

Bei einer Hypästhesie des Nervus infraorbitalis nV2 sind Überraschungen durchaus möglich, wie der Patientenfall zeigt.

mehr

Menschen mit niedrigem sozio-ökonomischen Status haben häufiger eine schlechte Mundgesundheit als besser situierte. Niederländische Wissenschaftler haben versucht, diesen Zusammenhang genauer zu ergründen.

mehr

15. Hamburger Zahnärztetag

Karies im Fokus

Der Hamburger Zahnärztetag fand am 22. und 23. Januar 2021 erstmals in seiner Geschichte online statt. Das Format kam bei den Teilnehmern so gut an, dass man auch 2022 nicht darauf verzichten will.

mehr

Studie zur Mundgesundheit bei 8- und 9-jährigen Kindern

Die DMS VI läuft an!

Die DMS-Studienreihe „Deutschland auf den Zahn gefühlt“ wird 2021 fortgesetzt. Von Januar bis März sind Zahnärzte bundesweit unterwegs, um Zahn- und Kieferfehlstellungen bei 8- und 9-Jährigen zu untersuchen.

mehr

Chinesische Forscher haben im Tiermodell zeigen können, wie Parodontitisläsionen bei fettreich ernährten Ratten entzündliche Prozesse in der Aorta induzieren konnten.

mehr

Kinder, die Angst vor der Zahnbehandlung haben, sind oft schwer zu beruhigen. Eine kleine Studie zeigt, dass eine Lavendel-Aromatherapie dabei hilft, bei ihnen Stress und Schmerzempfinden signifikant zu senken.

mehr

Zahnverschleiß kann zu einem Verlust an Bisshöhe und verkürzten Frontzähnen führen. Eine Studie hat jetzt untersucht, welche Auswirkungen die Rehabilitation eines solchen Gebisses auf die Sprache hat.

mehr