Alle zahnärztlichen Hilfsaktionen rund um den Globus - Organisationen, Projekte und soziales Engagement der Kollegen im Überblick.

 

An Bord der MS Futura sind die mitgebrachten Materialien und Instrumente aus Deutschland verstaut, das Team ist eingespielt, der Arbeitsalltag hat begonnen. Doch jeden Tag kommen mehr Patienten.

mehr

Ein Einsatz mit der MS Futura dauert exakt 22 Tage, dann legt das Schiff wieder im Hafen von Yangon an. Eigentlich. "Mission 13" musste verkürzt werden. Die Abschiedsparty wurde vorverlegt.

mehr

Die Zahnärztekammer Berlin hat der „Stiftung Zahnärzte ohne Grenzen – Dentists without Limits Foundation“ (DWLF) 15.692,61 Euro gespendet. Das Geld kommt einem Großprojekt in der Mongolei zugute.

mehr

Zahnärzte ohne Grenzen

Diagnosen aus Namibia

Drei Zahnärzte, ein Zahntechnikermeister und eine ZFA haben ihre Urlaubskasse für einen Hilfseinsatz mit Zahnärzte ohne Grenzen in Südnamibia verwendet. Hier berichten sie von ihrer Reise - mit vielen Bildern.

mehr

Acht Wochen vor Jahresende wendet sich die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) an den Berufsstand, bedankt sich für die geleistete Unterstützung in 2017 und ruft zu weiteren Spenden auf.

mehr

Im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Deutschland vergibt "startsocial" jährlich 100 Beratungsstipendien an soziale Initiativen - mit dabei Planet Action e.V.

mehr

Die Hilfsorganisationen Interplast Germany und Nepalmed suchen dringend erfahrene Zahnärzte, die für einen Hilfseinsatz nach Nepal fahren wollen.

mehr

Zwei Zahnmedizinstudentinnen sind auf Famulatur in der Südsee. Diesmal schreiben sie über ihr Glücksgefühl, Zähne endlich auch mal erhalten zu dürfen. Die Tage zuvor wurde nämlich wie am Fließband extrahiert.

mehr

Zwei Greifswalder Zahnmedizinstudentinnen berichten von ihrer Famulatur im Königreich Tonga - diesmal direkt von ihrem Behandlungsplatz, der Nummer 4!

mehr

Eine Gruppe von Zahnärzten aus Ulm ist in der Dominikanischen Republik in die Hurrikan-Zone geraten. Das Team ist im Namen der Hilfsorganisation "DIANO" für einen Hilfseinsatz vor Ort.

mehr