Nach Hurrikan Matthew

Zahnärztliche Nothilfe im Katastrophengebiet

Der Tropensturm hat alles zerstört, was Helfer in siebenjähriger Arbeit in der Karibik aufgebaut und geleistet haben. Im August und September waren drei Teams für das Dental International Aid Network (DIANO) in Haiti, der dominikanischen Republik und Kuba unterwegs, um vor Ort zu Helfen und um Spenden zu übergeben. Nur wenige Tage bevor "Matthew" mit großer Wucht auf Haiti und Kuba traf, ist Tobias Bauer, Gründer von DIANO, wieder in Deutschland gelandet.

Schwerste Zerstörungen im Südwesten von Haitis, besonders die Region zwischen Städte Les Cayes und Jeremie war schwer betroffen. Auch in diesen Regionen sind deutsche Hilfsorganisationen wie DIANO und Dentists and Friends aktiv. ©MINUSTAH

Naturgewalten sind, besonders für Kinder, etwas unfassbares. Minustah
Ein Großteil der Bevölkerung verlor ihr Hab und Gut. Minustah
Für den größten Teil der Bevölkerung gab es keine Möglichkeit sich vor den Tropensturm in Sicherheit zu bringen. Sie waren auf Hilfe der großen Hilfsorganisationen angewiesen. Minustah
Auch ohne Naturkatastrophen für Zahnärzte genug zu tun: Die Patienten haben Schmerzen, Abzesse und vereiterte Zähne. Tobias Bauer leistete im August und September zahnärztliche Hilfe in Haiti. Tobias Bauer

Mit einer Windgeschwindigkeit bis zu 250 km/h zog der Wirbelsturm Anfang Oktober über Haiti, Kuba, die Domenikanische Republik. Wieder einmal traf es Haiti mit besonderer Wucht: In Haiti sind durch den Hurrikan nach Angaben von örtlichen Behörden mindestens 339 Menschen gestorben und Tausende Häuser zerstört. Im Süden der Insel wurden wichtige Gebäude wie Kirchen, Kliniken und Gesundheitsstationen beschädigt. Laut Tobias Bauer, Gründer des Dental International Aid Network (DIANO), sei ein Waisenhaus in Beaumont über eine Woche lang von der Außenwelt abgeschnitten gewesen. Auch die Nebengebäude des sowie die Ambulanz des Waisenhauses seien zerstört.

„Die Kinder sind nur sehr notdürftig untergebracht, und die wenigen unfertigen und fensterlosen Räume der neuen Anlage sind choleraverseucht“, berichtete Bauer. Die Gegend sei ein Katastrophengebiet. "Der Unterschied zu Jeremie und Les Cayes ist, dass Beaumont  nicht so im Fokus steht. Die internationalen Organisationen fahren durch und laden zwar auch wichtiges Material ab, aber es ist die Aufgabe des Kreises, das alles alleine zu koordinieren", erklärte Bauer. Die Hilfsorganisationen müssten hier eine Bevölkerung von 42.000 hungernden und oft obdachlosen Menschen versorgen.

Im August und September waren drei Teams in Haiti, der dominikanischen Republik und Kuba unterwegs, um vor Ort zahnärztlich zu Helfen und um Spenden zu übergeben. Sehr viele der Freiwilligen haben bereits die Auswirkungen eines Tropensturms am eigenen Leib erfahren. „Selbst in 1.000 Kilometer Entfernung vom Zentrum sind die Kräfte des Sturms noch gewaltig“, sagte Bauer. Die Teams arbeiteten in abgelegenen Gegenden, dort wo Hilfe am dringendsten gebraucht würde. Sie versorgten Patienten mit vereiterten Zähnen, Schmerzen und Abszessen. Zahnärzte gebe es in Haiti nur wenige. Zudem könne sich die Mehrheit der Landbevölkerung Zahnbehandlungen nicht leisten.

Nach Angaben von Bauer, sei bereits vor der Katastrophe die Ausstattung in den Kliniken dürftig gewesen. Vor allem Handinstrumente wie Zangen, Spiegel und Spatel, aber auch Füllungsmaterialien und Medikamente würden benötigt. „Für Haiti sind deshalb die nächsten Einsätze bereits in Vorbereitung. Dort stehen wir in Kontakt mit Waisenhäusern und Schulen, die dringend Hilfe benötigen“, erklärte Bauer. Auch im Osten von Kuba sei der Bedarf an Material und zahnärztlichen Gerätschaften groß. DIANO plane den Ausbau einer lokalen Klinik. Die nächsten Einsätze von DIANO sind für den 1. bis zum 9. beziehungsweise 15. Januar 2017 für Haiti geplant, und an Ostern 2017, vom 16. bis 21. beziehungsweise 28. April geht es wiederum in die Dominikanische Republik.

Dental International Aid Networking Organisation

Postfach 445
78204 Singen

Telefon: 07731 622 12
Telefax: 07731 622 92

397141386780386781386782397142 397143 397057
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen