Skip to main content

 

Alle zahnärztlichen Hilfsaktionen rund um den Globus - Organisationen, Projekte und soziales Engagement der Kollegen im Überblick.

 

Berliner Hilfswerk Zahnmedizin e.V.

Stallstraße 1
10585 Berlin

Telefon: 030 348 080
Telefax: 030 348 082 40

 

Kurzbeschreibung:

Der gemeinnützige Verein Berliner Hilfswerk Zahnmedizin e.V. trägt bewusst „Zahnmedizin“ und nicht „Zahnärzte“ im Namen, da nach dem Selbstverständnis der Gründer die gesamte Dentalfamilie gemeinsam aktiv werden soll.

Ziel:

Die Arbeit des Vereins richtet sich speziell an hilfsbedürftige Menschen in Berlin, die zahnmedizinische Unterstützung brauchen, weil sie selbst keinen Zugang dazu finden oder in normale Praxen nicht integriert werden können. Dazu zählen Obdachlose, Drogenabhängige und Patienten mit Behinderungen sowie geriatrische Patienten.

Gründung:

Gegründet wurde der Verein am 20. Februar 2001 als unabhängige Initiative einiger Mitglieder des damaligen Vorstandes der Zahnärztekammer Berlin.

Einsatzgebiete:

Im Zentrum des Engagements stehen Einrichtungen in Berlin, die für hilfsbedürftige Menschen Anlaufstelle sind beziehungsweise hilfsbedürftige Menschen betreuen.

Spendenkonto:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE98 3006 0601 0105 2111 90 
BIC: DAAEDEDDXXX


 

Dr. Christian Bolstorff, ehemaliger Präsident der Zahnärztekammer Berlin, ist außer sich: Die Bezirksregierung will die Zuschüsse für die von ihm mitbegründete Obdachlosenpraxis am Berliner Ostbahnhof...

weiterlesen

Alle zahnärztlichen Hilfsaktionen rund um den Globus - Organisationen, Projekte und soziales Engagement der Kollegen im Überblick.

weiterlesen

Meist gelesen
  1. Zufriedener Patient auch nach 58 Jahren
  2. Die okklusale Konzeption – ein individuelles Praxiskonzept
  3. Therapiespektrum der forcierten Extrusion
  4. Patient greift selbst zu Silikon
Neues für Ihre Praxis
Interview mit Jürgen und Maximilian Bauer
Schnell und unkompliziert bestellen

In einem Neubaugebiet in Hamburg-Wilhelmsburg erfüllte sich Dr. Idres Afridi 2015 den Traum von der eigenen Praxis. Die Planung übernahm der junge Vater trotz seines berufsbegleitenden Masterstudiums selbst.

weiterlesen

Bitte melden Sie sich an!

Noch keinen Account?
Hier registrieren
Registrieren
Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang
Melden Sie sich hier zum zm-Newsletter an: