Anleitung zur Termineingabe


1. Registrierung als Veranstalter

Um Ihre Fortbildungstermine und Kongresse anlegen und verwalten zu können, benötigen Sie als Veranstalter einen individuellen Account. Diesen können Sie direkt hier auf unserer Seite anlegen und zum Freischalten einreichen. Dazu gehen Sie auf die Registrierungsseite und füllen das Online-Formular aus. Nach Prüfung und Freischaltung Ihres Accounts erhalten Sie an Ihre E-Mail-Adresse eine Bestätigung, dann können Sie starten. 

 

2. Termineingabe

Nun können Sie über Ihren persönlichen Account jederzeit Termine einstellen (und später auch verwalten/aktualisieren). Die Eingabemaske umfasst Pflicht- und Freitextfelder, wo Sie alle Informationen eingeben können, die Ihnen wichtig sind. Beim Anlegen von Serienterminen ist für jeden Veranstaltungstag ein separates Eingabefeld vorgesehen. Ihre Veranstalterinformationen werden für jeden einzelnen Termin automatisch übernommen.

 

3. Veröffentlichung

Nach Prüfung und Freigabe erscheinen Ihre angelegten Veranstaltungen zeitnah auf zm-online.de. 

Hinweis für Kammern/KZVen, wissenschaftliche Gesellschaften und Hochschulen:
Regelmäßig werden die Termine auch in der zm-Print veröffentlicht, die Auswahl ist dabei abhängig vom Eingabedatum und vom Redaktionsschluss der zm. Aufgrund der limitierten Seitenanzahl kann es vorkommen, dass nicht alle Termine in der Print-Ausgabe berücksichtigt werden können.* 

*Grundsätzlich gilt: Alle zur Veröffentlichung bestimmten Inhalte bedürfen der Freigabe durch die Deutscher Ärzteverlag GmbH. Dieser obliegt auch die Entscheidung, welche Inhalte in welcher Printausgabe erscheinen. 

Stand: September 2017