Alles zu COVID-19.


Während andere Länder impfen, wo und wie es nur geht, doktere Deutschland an immer neuen Verordnungen herum – "statt die Praxen einfach machen zu lassen", rügte KBV-Chef Andreas Gassen heute auf der KBV-VV.

mehr

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

COVID 19: Zahl der Berufskrankheiten steigt seit Jahresbeginn

Seit Jahresbeginn gehen viel mehr Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit und Arbeitsunfallmeldungen in Zusammenhang mit COVID-19 ein. Das geht aus einer Sondererhebung für Januar und Februar hervor.

mehr

Wie genau weisen Antigenschnelltests SARS-CoV-2-Infektionen nach? Diese Frage stellten sich Wissenschaftler von Cochrane in einem systematischen Review. Haben die Erkrankten auch Symtome, sind die Tests besser.

mehr

Empfehlungen für Politik, Medien und Bevölkerung

Wie man die Pandemie psychisch gut bewältigen kann

Gesundheitliche Prävention, positive Beispiel zur Pandemiebewältigung, gezielte Beratung und Gespräche – angesichts der fortdauernden Pandemie haben Psychologen Empfehlungen zum Schutz der psychischen...

mehr

Laborärzte fordern verpflichtende Aufklärung über Schnelltests

"Ein negatives Testergebnis ist kein Freifahrtschein!"

Laborärzte fordern, dass Menschen in Testzentren verpflichtend über den eng begrenzten Nutzen von Schnelltests aufgeklärt werden sollen. Ein negatives Testergebnis werde oft als Freifahrtschein missverstanden.

mehr

Geänderte Förderrichtlinien

Ausbildungsprämien werden verdoppelt

Die Bundesregierung hat Änderungen in den beiden Förderrichtlinien des Bundesprogramms „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen – mit veränderten Fristen und erhöhten Prämien.

mehr

Insgesamt 87 Prozent der Deutschen würde sich am liebsten beim Haus- oder Facharzt gegen Corona impfen lassen. Fas zeigt der repräsentative Gesundheitsmonitor des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller.

mehr

Auch vor dem Bundestag macht die Coronavirus-Pandemie nicht Halt. Nach Angaben der Bundestagsverwaltung haben sich dort bislang 184 Beschäftigte mit dem Virus angesteckt.

mehr

Paul-Ehrlich-Institut bietet digtale Meldemöglichkeit

Geimpfte können Nebenwirkungen in „SafeVaC“-App melden

Geimpfte Personen können Verdachtsfälle von Nebenwirkungen nach einer COVID-19-Impfung an das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) weitergeben. Mit der „SafeVac”-App ist eine Meldung digital und schnell möglich.

mehr

Simulationen der TU Berlin zeigen: Infektionen finden praktisch nur drinnen statt, wenn es dort zu längeren Kontakten ohne Maske kommt - im eigenem Haushalt, bei Pivatbesuchen, auf der Arbeit und in der Schule.

mehr