Alles zu COVID-19.


KZBV und BZÄK im steten Austausch mit dem BMG

Verteilungsplan der Schutzmittel in Arbeit – auch für Zahnärzte!

Beim Treffen der Heilberufsoganisationen mit Gesundheitsminister Jens Spahn zur Viruslage vertraten KZBV und BZÄK die Zahnmediziner. Mit Hochdruck wird an einem Verteilungsplan für Schutzausrüstung gearbeitet.

mehr

Der Export von Schutzkleidung ist ab jetzt verboten, in Hessen entsteht der erste Drive-In für Corona-Tests, außerdem sind Medizinstudenten und Ärzte im Ruhestand in der Krise gefragt.

mehr

Mundschutz? Ausverkauft. Desinfektionsmittel? Ebenso. Die Lager der Dentaldepots sind leer. Und viele Patienten sagen aus Angst vor dem Coronavirus ihren Zahnarzttermin ab.

mehr

Spahn berät mit Gesundheitsministern der Länder

„Beschaffung von Schutzmitteln hat jetzt absolute Priorität"

Zur besseren Bekämpfung der Corona-Epidemie konsultierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seine Länderkollegen – und erklärte anschließend, welche Rolle das Verteidigungsministerium dabei spielen soll.

mehr

Was tun, wenn Patienten mit Verdacht auf Corona zahnärztlich behandelt werden müssen? Die BZÄK gibt Zahnarztpraxen dazu genaue Informationen an die Hand und klärt wichtige arbeitsrechtliche Fragen.

mehr

WHO gibt Empfehlungen zur Eigenherstellung

Händedesinfektionsmittel ist aus? Selbst ist die Praxis!

In vielen Praxen neigt sich der Vorrat an Händedesinfektionsmitteln dem Ende zu. Nachschub? Ausverkauft. Die Formulierungen kann man aber auch selbst herstellen. Die WHO zeigt step by step wie.

mehr

Hinweise zum Anspruch auf Entschädigung

Praxisschließung bei Coronavirus - und jetzt?

(Zahn-)Ärzte haben Anspruch auf Entschädigung, wenn der Praxisbetrieb aus infektionsschutzrechtlichen Gründen untersagt wird. Geltend machen können das PraxisinhaberInnen wie auch angestellte MitarbeiterInnen.

mehr

Um Ärzte beim Erstkontakt mit potenziellen Corona-Infizierten zu schützen, stellen verschiedene Anbieter ihre Videosprechstunden-Dienste jetzt kostenlos zur Verfügung.

mehr

Robert Koch-Institut empfiehlt Medizinern

Mundschutz nur im Notfall doppelt tragen

Dürfen Mediziner ihren Mundschutz mehrfach verwenden? Ja, das geht, bestätigt das Robert Koch-Institut (RKI) - unter bestimmten Voraussetzungen.

mehr

In Deutschland steigt die Zahl der Infizierten mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Auch die KBV hat relevante Informationen für Praxen im Umgang mit Patienten zusammengestellt.

mehr