Cyber-Sicherheit


Corona-Warn-Apps: Defizite bei Sicherheit

Forschungskonsortium belegt Risiken für Corona-Warn-App

Ein Forschungsteam hat die als theoretisch möglich beschriebenen Datenschutz- und Sicherheitsrisiken von Corona-Warn-Apps unter realistischen Bedingungen praktisch demonstriert und bestätigt.

mehr

Ransomware-Angriff auf Gesundheitsunternehmen

Hacker veröffentlichen Patientendaten von Fresenius

Anfang Mai wurde Fresenius Opfer eines Cyberangriffs, bei dem offensichtlich auch Patientendaten gestohlen wurden. Laut einem Medienbericht tauchen diese jetzt im Internet auf – und weitere könnten folgen.

mehr

Reaktion auf Cyberangriffe in Corona-Krise

Israel baut digitales Schildschild für das Gesundheitswesen

Da Behörden seit Beginn der globalen COVID-19-Epidemie einen Anstieg von Cyberangriffe verzeichnen, hat Israel jetzt die Einführung eines „Cyber-Schutzschilds“ für den Gesundheitssektor des Landes beschlossen.

mehr

Die Corona-Krise ist Hochsaison für Online-Betrüger

13 Tipps zum Schutz vor Hackerangriffen

In einigen Ländern hat sich die Zahl der versuchten Cyberangriffe zwischen Mitte Februar und Mitte März verfünffacht, warnt die Allianztochter ACGS – und gibt 13 Tipps, wie sich Unternehmen schützen können.

mehr

Mit der Corona-Krise wächst die Gefahr von Cyber-Angriffen auf Krankenhäuser und Praxen. Die "Cyberwehr" des Landes Baden-Württemberg will sie vor Hackern schützen – und gibt 5 praktische Tipps zur Hilfe.

mehr

390 Freiberufler und Kleinunternehmer, die am 27. März bei der Investitionsbank Berlin Soforthilfen beantragt haben, sind Opfer eines Datenlecks geworden. Ausweis-, Steuer- und Bankdaten gingen an Dritte.

mehr

Sicherheitslücken in der TI

KZVB fordert Aufschub der ePA

Angesichts der neuen Sicherheitslücken in deutschen Arztpraxen fordert die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), die elektronische Patientenakte (ePA) nicht wie geplant zum 1. Januar 2021 einzuführen.

mehr

Cyber-Angriffe stehen erstmals weltweit an der Spitze der größten Risiken für Unternehmen. Laut einer Befragung von 2.700 Risikoexperten sind Cyberattacken das Top-Risiko, gefolgt von Betriebsunterbrechungen.

mehr

Website und Bibliothek laufen wieder, 38.000 neue Passwörter sind vergeben. Nach dem größten Cyber-Angriff in der Geschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen beginnen Normalbetrieb und Manöverkritik.

mehr

Freie Ärzteverbände warnen vor Sicherheitslücken in der TI

Stecker ziehen und auf die Musterklage warten

Freie Ärzteverbände machen mobil gegen Sicherheitslücken in der Telematikinfrastruktur (TI) und gegen die Digitalisierungsstrategie von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

mehr