Halitosis

Mundgeruch macht einsam. Aber nur in den wenigsten Fällen kommt er aus dem Magen. Am häufigsten sind intraorale Ursachen. 


Halitosis, Xerostomie und Hyposalivation

Tabuthema Mundgeruch

Im menschlichen Körper bilden sich durch Stoffwechselprozesse verschiedene flüchtige Verbindungen. Beim Ausatmen dieser Stoffe kann Mundgeruch entstehen.

weiterlesen

Halitosis, Xerostomie und Hyposalivation

Trockener Mund, schlechter Geschmack

„Mundtrockenheit“ und „Geschmacksveränderung“ – diese Begriffe klingen nahezu banal. Doch für die zumeist alten Patienten ist die Konsequenz keine geringere als eine schlechtere Lebensqualität.

weiterlesen

Prof. Dr. Rainer Seemann schildert, worauf es bei der Zungenreinigung ankommt und warum Mundgeruch bei Kindern ein Alarmzeichen sein kann.

weiterlesen

Der Patient hat Mundgeruch. Doch wie sagt man ihm das? Expertin Susanne Lauterbach gibt Tipps, wie man das Thema ansprechen kann.

weiterlesen

Am 12. März findet der Deutsche Halitosis Tag in Berlin statt. Dr. med. dent. Andrea Zürcher erklärt, weshalb die professionelle Zungenreinigung sinnvoll ist und welche positiven Nebeneffekte sie hat.

weiterlesen

Am 12. März findet der Deutsche Halitosis Tag in Berlin statt. Warum Speichelersatz für Betroffene nur die allerletzte Möglichkeit sein sollte, verrät Referent BZÄK-Vizepräsident Prof. Christoph Benz.

weiterlesen

Mundgeruch macht einsam. Aber nur in den wenigsten Fällen kommt er aus dem Magen. Am häufigsten sind intraorale Ursachen.

weiterlesen

3. Deutscher Halitosistag in Berlin

Hauptsache der Speichel fließt

Die Zahl der Produkte für frischen Atem steigt stetig. Und in den meisten Fällen liegt die Quelle des unangenehmen Geruchs auch im Bereich der Mundhöhle. Was jeweils genau die Ursache ist, zeigt die

weiterlesen