Fremdinvestoren-geführte Z-MVZ


Interview mit Dr. Daniel Wichels, Vorstandsvorsitzender des BNZK

„Wir vertreten mehr als 10 Prozent aller Z-MVZ in Deutschland!“

Was hinter dem Konstrukt der „Bundesverband nachhaltiger Zahnheilkunde“ (BNZK) steckt, fragten wir den BNZK-Vorsitzenden und zahneins-Geschäftsführer Dr. Daniel Wichels.

mehr

Mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) wurde 2015 die Möglichkeit geschaffen, auch im zahnärztlichen Bereich arztgruppengleiche Medizinische Versorgungszentren (Z-MVZ) zu errichten.

mehr

Interview mit Franz Maier, Geschäftsführer der Acura

Stadt oder Land ist nachrangig

Das Thema Z-MVZ polarisiert nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch in der Zahnärzteschaft. Die Sicht der Körperschaften, dass Z-MVZ die Versorgung gefährden, wird nicht von allen geteilt.

mehr

Blick auf die Zahlen

Konzentration aufs Implantat

Fremdinvestoren behaupten gerne, ohne sie stünde die ländliche Versorgung vor dem Aus. Die Wahrheit ist: Höhere Fallwerte und Gesamtkosten je Fall im KCH-Bereich kennzeichnen das Abrechnungsgeschehen.

mehr

Die Majorität der Z-MVZ wurde bisher von zahnärztlichen Kollegen im Zuge der Umwandlung der eigenen Praxis gegründet. Als häufigstes Argument nennen sie die Limitierung in der Anstellung von Zahnärzten.

mehr

Neujahrsempfang der Zahnärzteschaft

Investoren-MVZ? In dieser Runde abgelehnt!

Beim Neujahrsempfang von Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) sprachen sich nicht nur deren Spitzen gegen Investoren-MVZ aus, sondern auch die eingeladenen Politiker.

mehr

Neujahrsempfang der Zahnärzteschaft

Fremdinvestoren bedrohen unsere Versorgung!

Gestern fand der Neujahrsempfang von BZÄK und KZBV in Berlin statt. Beide appellierten, die Weichen für die Versorgung jetzt richtig zu stellen - und die Gründung Fremdinvestoren-geführter MVZ zu regulieren.

mehr

Die KZBV warnt: Sollte der Gesetzgeber den ungebremsten Zugang von Fremdinvestoren in den Dentalmarkt jetzt nicht nachhaltig regulieren, werden Renditeziele von Kapitalgesellschaften die Versorgung bestimmen.

mehr

Der Dentexia-Skandal in Frankreich

"Unsere Zähne wurden Händlern anvertraut!"

2016 gründete Abdel Aouacheria in Frankreich das "Collectif contre Dentexia". Das Ziel: die kriminellen Betreiber der Dentalkette Dentexia zu verklagen und für Entschädigungen der Opfer zu streiten. Sein Fazit.

mehr

Boni für Vertragsabschlüsse, Verkäufer, die Implantate setzen, eklatante Hygienemängel: In Frankreich zieht der Skandal um die bankrotte Dentalkette Dentexia Kreise.

mehr