Studien zu COVID-19

AdobeStock_peenat

Eine frühere COVID-19-Infektion schützt jungen Menschen nicht vollständig vor einer Reinfektion. Dies ergab eine Beobachtungsstudie mit mehr als 3.000 gesunden US-amerikanischen Rekruten.

mehr

US-Studie zur Aerosol-Übertragung

Welche Eigenschaften haben Superspreader?

Welche Eigenschaften haben Superspreader? US-Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Alter, Fettleibigkeit und Vorerkrankungen mit der Neigung korrelieren, mehr Aerosole zu produzieren.

mehr

Ob HIV, Ebola oder auch SARS-CoV-2 – krankmachende Viren aus dem Tierreich können auf den Menschen überspringen. Ein Forscherteam hat eine Rangliste der bedrohlichsten Erreger für den Menschen aufgestellt.

mehr

Wie gefährlich ist Bahn- und Busfahren? Wissenschaftler der TU Berlin haben in Zusammenarbeit mit der Charité geprüft, ob konsequentes Lüften die Aerosolausbreitung im öffentlichen Personennahverkehr eindämmt.

mehr

Neue Studienerkenntnisse zur brasilianischen Mutante

Schützen die Impfstoffe gegen B.1.1.7?

Inzwischen liegt der Anteil der Virusvariante B.1.1.7 unter den Neuinfektionen in Deutschland bei 72 Prozent. Die Uni Oxford attestiert den Impfstoffen von BioNTech und AstraZeneca aber ausreichenden Schutz.

mehr

Studie mit akut infizierten Patienten

Spüllösung mit Povidon-Iod senkt Viruslast

Französische Forscher belegen die antivirale Wirkung von Povidon-Iod in nasopharyngealer Anwendung bei leicht und mittelschwer erkrankten COVID-Patienten. Bereits eine Anwendung senkt die Viruslast.

mehr

Elektive OPs bei Patienten mit überstandener Corona-Infektion sollten um mindestens sieben Wochen aufgeschoben werden, um das postoperative Sterblichkeitsrisiko zu senken. Das zeigt eine Studie mit 116 Ländern.

mehr

Einer US-Studie zufolge leidet etwa jede(r) Dritte COVID-19-Erkrankte bis zu neun Monate nach Krankheitsbeginn an mindestens einem anhaltenden Symptom, dem sogenannten "Long COVID".

mehr

Eine neue israelische Studie zeigt, dass der BioNTech/Pfizer-Impfstoff auch bei über 70-Jährigen wirksam Corona-Infektionen und schwere Krankheitsverläufe verhindert.

mehr

Zwischen November 2020 und Januar 2021 hat das Imperial College London 13.500 Menschen aus 15 Ländern nach ihrer Haltung zu COVID-Impfstoffen befragt: Die Impfbereitschaft nimmt zu, Probleme gibt es trotzdem.

mehr