Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (ZFA)

Was wäre Sherlock Holmes ohne Dr. Watson, was Derrick ohne seinen Harry, was der Zahnarzt ohne seine ZFA? Ohne Partner, ohne Team geht gar nichts.


Am 1. Dezember steigen die tariflich vereinbarten Ausbildungsvergütungen für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) in Hamburg, Hessen, im Saarland und in Westfalen-Lippe um bis zu 10,8 Prozent.

Mit einem Video bewirbt die Zahnärztekammer Hamburg ab heute das Berufsbild der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA). Der Film wird in Schulen eingesetzt und zeigt alle Facetten des Ausbildungsberufs.

Fast jeder dritte Azubi macht Überstunden, viele müssen fachfremde Aufgaben erledigen, die Betreuung ist oft nicht gut. Das gilt häufig auch für angehende ZFA. Das Fazit zieht der neue DGB-Ausbildungsreport.

Ein Drittel der ZFA-Azubis waren zu Beginn ihrer Ausbildung unter 18 Jahre. Das meldet das Statistische Bundesamt.

Schulter an Schulter fordern ZFA und MFA in Berlin Tarifverbindlichkeit und Mindestlohn. Eine riesige Berufsgruppe fühlt sich komplett von der Politik ignoriert. Unterstützung bekam sie von der Zahnärzteschaft.

Um herauszufinden, in welchem Umfang Zahnarztpraxen vom Fachkräftemangel betroffen sind, führt der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) eine Umfrage durch. Die Teilnahme ist bis 14. September möglich.

Am 7. September plant der Verband medizinischer Fachberufe (VmF) einen Protesttag am Brandenburger Tor. Die Forderungen der Beschäftigten: mehr Gehalt, mehr Wertschätzung und eine Anerkennung ihrer Leistungen.

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres tritt die neue ZFA-Ausbildungsverordnung in Kraft. Sie wurde nach 21 Jahren umfassend überarbeitet mit dem Ziel, die Ausbildung an Veränderungen in der Praxis anzupassen.

Die Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin hat in ihrer Sitzung am 19. Mai auf Antrag des Vorstandes eine Anhebung der Ausbildungsvergütung für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) beschlossen.

"Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck!" Praxisberater René Ramcke sagt, worauf Chefinnen und Chefs beim Onboarding achten sollten und wie ein möglichst optimaler Kennenlernprozess abläuft.