Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (ZFA)

Was wäre Sherlock Holmes ohne Dr. Watson, was Derrick ohne seinen Harry, was der Zahnarzt ohne seine ZFA? Ohne Partner, ohne Team geht gar nichts.


Praxisgründer

Bilden wir aus!

"Oft haben Azubis einfach nicht gelernt, wie sie am besten lernen können." Wie man aus ihnen das Beste herauskitzelt und warum man überhaupt ausbilden sollte, sagen Dr. Christian Bittner und Michael Behring.

mehr

Britta Brüggemann arbeitet als ZFA bei Dr. Ulrich Twent, MKG-Chirurg und Fachzahnarzt für Oralchirurgie, in Dorsten. Twent erklärt, was seine Praxis davon hat, wenn Brüggemann an Hilfseinsätzen teilnimmt.

mehr

Auf dem größten privaten Hospitalschiff der Welt arbeiten die Helfer Hand in Hand. Auch die deutsche ZFA Britta Brüggemann war an Bord. Hier erzählt sie, was sie auf ihren Einsätzen erlebt hat.

mehr

Für 96 Prozent der ZFA sei ein bundesweit einheitlicher Tarifvertrag als Mindeststandard sehr wichtig bzw. wichtig, meldet der Verband medizinischer Fachberufe (VmF) mit Verweis auf seine neue Umfrage.

mehr

Zusätzliche Vergütungsformen (1)

Wie man seine ZFA belohnen kann

Für ZFA gibt es neben dem Festgehalt viele Optionen, sie individuell zu belohnen und gleichzeitig langfristig an die Praxis zu binden. Hier finden Sie die Übersicht mit Formulierungsvorschlägen für den Vertrag.

mehr

An einer Berliner Berufsschule werden nun auch Asylbewerber unterrichtet, und dafür bei anderen Klassen Stunden zusammengestrichen. Gefährdet die Querfinanzierung den Praxisalltag?, fragten wir die ZÄK Berlin.

mehr

Der Verband medizinischer Fachberufe (VmF) fordert bundesweite Tarifverträge. Zur ZFA-Bezahlung hat er jetzt eine Online-Umfrage gestartet.

mehr

Klima, Ausstattung und Perspektiven - anhand der Kriterien entscheiden Bewerber, ob sie in Ihrer Praxis arbeiten wollen. Trotzdem gilt: "If you pay peanuts, you get monkeys", meint Alexander Bongartz vom DZS.

mehr

211.000 ZFA und Azubis arbeiten in unseren Zahnarztpraxen. Der Job ist anstrengend und anspruchsvoll - genau deswegen macht er den Mitarbeiterinnen so viel Spaß. Was sich verändern muss, damit das so bleibt.

mehr

Hinterfragen, mitbestimmen, Spaß haben - gestärkt durch einen Nachfragemarkt verändert die Gen Y auch das Berufsbild der ZFA. Schreck lass nach? Nein, Zahnarzt wie Team können daran wachsen.

mehr