Zucker

35 Kilogramm Zucker essen die Deutschen pro Jahr und Kopf - mehr als doppelt so viel wie von der WHO empfohlen. Der Wert bildet jedoch nur den Konsum von Haushaltszucker ab. Hinzu kommt ein steigender Verbrauch von Mono- und Disacchariden, die Lebensmitteln zugesetzt werden - und zunehmend zum Problem werden.


foodwatch kritisiert die Marketing- und Lobbymaßnahmen von Coca-Cola als "unverantwortlich". Der Getränkehersteller agiere mit den gleichen Methoden wie die Tabakindustrie.

weiterlesen

Ab dem 6. April gilt in Großbritannien eine neue Steuer auf stark gezuckerte Getränke. Kinderärzte und Ernährungsexperten fordern auch in Deutschland effektivere Maßnahmen gegen Übergewicht.

weiterlesen

Eine höhere Energie- und Proteinzufuhr im ersten Lebensjahr birgt ein größeres Risiko für Übergewicht bei Fünfjährigen - schon 100 Kalorien mehr pro Tag steigern das Risiko um 47 Prozent.

weiterlesen

Die Deutschen trinken weniger Erfrischungsgetränke. Vor allem bei zuckerhaltigen Limonaden sank 2017 der Pro-Kopf-Verbrauch im Vergleich zum Vorjahr - um 4,2 auf gut 60 Liter.

weiterlesen

Wie viel Zucker hat ein Erdbeerjoghurt? Die meisten Eltern unterschätzen den Zuckergehalt von Lebensmitteln massiv. Diese Unterschätzung geht mit einem doppelt so hohen Übergewichtsrisiko für die Kinder einher!

weiterlesen

Es gibt zwei Arten dem Valentinstag zu begegnen: ignorieren oder ihn nach allen Regeln der Kunst zelebrieren. Doch Vorsicht: Nicht in die Zuckerfalle tappen!

weiterlesen

Mediziner fordern Politik zum Handeln auf

Offener Brief gegen Fehlernährung

Insgesamt 13 Fachorganisationen unterstützen eine Unterschriftenaktion an die künftige Bundesregierung – darin fordern Ärzte und Zahnärzte eine effektive Prävention nichtübertragbarer chronischer Krankheiten.

weiterlesen

Der Goldene Windbeutel 2017 geht an Alete: Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation foodwatch wählten mehr als 70.000 Teilnehmer einen Babykeks des Herstellers zur dreistesten Werbelüge.

weiterlesen

foodwatch hat die Kandidaten für den "goldenen Windbeutel" nominiert - den Schmähpreis für die dreisteste Werbeaussage des Jahres. Mit dabei: ein „babygerechter“ Kinderkeks von Alete.

weiterlesen

898 Millionen Euro gaben allein deutsche Hersteller von Süßwaren innerhalb eines Jahres für Werbung aus - vor allem das an Kinder gerichtete Marketing nimmt dabei zu. Das hat Folgen.

weiterlesen