Zucker

35 Kilogramm Zucker essen die Deutschen pro Jahr und Kopf - mehr als doppelt so viel wie von der WHO empfohlen. Der Wert bildet jedoch nur den Konsum von Haushaltszucker ab. Hinzu kommt ein steigender Verbrauch von Mono- und Disacchariden, die Lebensmitteln zugesetzt werden - und zunehmend zum Problem werden.


foodwatch hat die Kandidaten für den "goldenen Windbeutel" nominiert - den Schmähpreis für die dreisteste Werbeaussage des Jahres. Mit dabei: ein „babygerechter“ Kinderkeks von Alete.

weiterlesen

898 Millionen Euro gaben allein deutsche Hersteller von Süßwaren innerhalb eines Jahres für Werbung aus - vor allem das an Kinder gerichtete Marketing nimmt dabei zu. Das hat Folgen.

weiterlesen

Die Zahnbehandlungskosten belaufen sich global auf jährlich 128 Milliarden Euro. Allein in Deutschland sind es 17,2 Milliarden Euro pro Jahr. Wie der Zuckerkonsum die Kurve nach oben treibt, zeigt eine Studie.

weiterlesen

Zuckerreduktionsgipfel

Schluss mit Süß!

"Süß war gestern" - unter diesem Motto veranstaltete der AOK-Bundesverband seinen ersten Zuckerreduktionsgipfel in Berlin - andere Nationen sind den Deutschen in Sachen Zuckerreduktion um Einiges voraus.

weiterlesen

foodwatch hat herausgefunden, dass mehr als jedes zweite „Erfrischungsgetränk“ in Deutschland überzuckert ist. Was sagen die Experten der "Aktion zahnfreundlich" dazu? zm hat nachgefragt.

weiterlesen

Erfrischungsgetränke im Vergleich

foodwatch fordert Zuckerabgabe

Die Verbraucherorganisation foodwatch stellt in einer aktuellen Untersuchung fest, dass mehr als jedes zweite „Erfrischungsgetränk“ in Deutschland überzuckert ist. Insgesamt wurden 463 Produkte untersucht.

weiterlesen

Deutsches Technikmuseum

Zucker im Museum

Zucker macht Karies. Aber auch Textilien, Insektenpanzer und Kraftstoff. In der neuen Dauerausstellung "Alles Zucker! Nahrung - Werkstoff - Energie" des Deutschen Technikmuseums lernen Sie den Stoff kennen.

weiterlesen

Sechs Teelöffel Zucker pro Tag sind das Maximum. Wie soll das bitte schön funktionieren, wenn uns an jeder Ecke Eis und Kuchen anlachen und Zuhause die Schokolade wartet?

weiterlesen

Interview mit Carolina Ganß

Drittmittel: Fluch oder Segen?

Die Zuckerindustrie beeinflusst die Präventionsforschung. Fluch oder Segen? Die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin, Prof. Carolina Ganß hält nichts von solchen Verallgemeinerungen.

weiterlesen

Die Industrie versucht seit Jahrzehnten, die gesundheitlichen Folgen des Zuckerkonsums zu verharmlosen. Um den Absatz von Schokolade und Limonaden zu steigern, spannt sie auch die Forschung für sich ein.

weiterlesen