Suche eingrenzen


  • Praxisgründer

zm starter


Dr. Uta Steubesand hat den Master of Science und den Spezialistentitel der DGÄZ im Bereich der Ästhetischen Zahnheilkunde in der Tasche. Warum die Fortbildungsprogramme keine Dopplung sind, verrät sie hier.

mehr


Über die Plattform zahnimarkt.com sollen Zahnmedizinstudenten bundesweit günstigere Konditionen für im Studium benötigte Materialien angeboten bekommen.

mehr

"Ein Stipendium zu bekommen, ist machbar", sagt Mira Maier. Die Betriebswirtin entwickelte 2011 ein Portal, das in 16 Ländern Geldgeber und Empfänger zusammenführt - und zig Angebote für Zahnis bereithält.

mehr

Mensa-Essen, Fertigpizza, Chipse oder doch irgendwie selbser kochen? In der Studie "Fachkraft 2020" wurden die Ernährungsgewohnheiten von Studenten untersucht. Ergebnis: Nicht jedes Klischee stimmt.

mehr

Nur jeder vierte Studienbewerber erhält im Fach Zahnmedizin in Deutschland einen Platz. Wer abgelehnt wird, kann Wartesemester sammeln und es im nächsten Semester erneut versuchen - oder im Ausland studieren.

mehr

Zwischen 3.000 bis 10.000 Euro geben Zahnmedizinstudenten in der Regel für Verbrauchsmaterialien aus. Ist das rechtlich überhaupt zulässig? Und an welchen Unis ist das Studium vergleichsweise günstig?

mehr

An 30 Universitäten in Deutschland kann man Zahnmedizin studieren. Wir stellen die Standorte im Osten der Republik vor - hier geht es zu den Unis in Sachsen, Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Berlin.

mehr

Rund 15.000 Zahnmedizinstudenten verteilen sich auf 30 Universitäten in Deutschland. 1.727 davon studieren in Hamburg, Kiel, Rostock und Greifswald. Wie das Studium im Norden aussieht, berichten wir hier.

mehr

Rund 15.000 Zahnmedizinstudierende verteilen sich derzeit auf insgesamt 30 Universitäten in Deutschland. Wir stellen die Standorte vor - hier geht es zu den Unis in Baden-Württemberg und Bayern.

mehr