Anstellung

Abseits der Praxis (11): Die Fallschirmspringer

In "Abseits der Praxis" erzählen wir von Zahnärzten, die einen etwas anderen Weg eingeschlagen haben, sei es direkt nach dem Studium oder erst nach Jahren als niedergelassener Zahnarzt. Wir erzählen von Industrieberufen, künstlerischer Selbstfindung, humanitären Einsätzen, Aussteigern, Politikerkarrieren und Jobs in Industrie, Forschung und Verwaltung. Einige unserer Protagonisten haben sich sehr weit vom Ursprungsberuf entfernt, andere haben nur wenig verändert, um ein wenig Abwechslung in ihren Praxisalltag zu bringen. Fest steht so oder so: Auch "Abseits der Praxis" warten viele spannende Aufgaben.

Foto: W. Carl

Dieser Zahnarzt geht gerne in die Luft. Wolfgang Carl ist Fallschirmspringer und liebt den freien Fall. Mittlerweile hat er mit seinem luftigen Hobby die ganze Familie angesteckt.

Wolfgang und Regine Carl sind ein Team: beruflich, privat und in der Freizeit. Unter dem Namen "Midlife Crisis reloaded" nimmt das Zahnarztehepaar aus dem saarländischen St. Ingbert regelmäßig an Wettbewerben im Fallschirmspringen teil. Mit Erfolg. Bei den Meisterschaften im Fallschirmspringen 2013 in Bad Sulgau gewannen die beiden die Bronzemedaille in der Disziplin Artistik-Freestyle.

Laut Wolfgang handelt sich bei dieser Disziplin um eine Art "Ballett der Lüfte'“. Regine ist hierbei für die Figuren in der Luft zuständig. Wolfgang filmt als Cameraflyer. Die Auswertung erfolgt per Videoanalyse, Jury und Zuschauer verfolgen die Performance live am Boden auf großen Bildschirmen. Regine beschreibt diese ein bis zwei Minuten in der Luft "wie in Zeitlupe" und "Leben in höchster Intensität."

Roland im freien Flug. | W. Carl

Wolfgang schätzt an der Sportart das dreidimensional tänzerische Element der Performance. Der größte persönliche Gewinn sei für ihn der respektvolle Umgang mit dem Risiko und der eigenen Angst. Als erfahrene Turnerin ist Regine für die Artistik in der Luft prädestiniert. Stolz berichtet Wolfgang, dass seine Frau 2012 Vizemeistern der Senioren im Geräteturnen wurde. Er selbst fühlt sich in der Funktion des Kameramanns am wohlsten.

Seit 1990 betreiben die Carls gemeinsam eine reine Prophylaxe-Zahnarztpraxis in St. Ingbert. Seine Erfahrungen vom Fallschirmspringen kann Wolfgang hier täglich nutzen. "Ich kann viel besser auf die Ängste meiner Patienten eingehen", sagt er. Einen Tandemsprung, bei dem ein Fortgeschrittener gemeinsam mit einem Anfänger springt, könne er sich nicht vorstellen: "Das wäre für mich kein Hobby. Das mache ich im übertragenen Sinn jeden Tag."

Regine mit ihrem einjährigen Sohn Martin unmittelbar nach einem Fallschirmsprung. | W. Carl

Seinen ersten Sprung wagte Wolfgang bei der Luftlandebrigade. "Aufgrund meiner Abiturnote hatte ich vor dem Studium etwas mehr Zeit für die Bundeswehr", erzählt er. Regine hörte im Studium zum ersten Mal vom Fallschirmsport. "Ich klinkte mich damals wissbegierig in die Unterhaltung ein", erinnert sie sich, "der fallschirmspringende Student von damals ist heute mein Zahnarzt - und Ehemann." Darum sei es auch nur eine Frage der Zeit gewesen, bis auch die heute 20 und 18 Jahre alten Söhne Martin und Roland mit dem Springen anfingen.

"

"Ich bin am Sprungplatz aufgewachsen", sagt Martin und erinnert an die Sprünge seiner schwangeren Mutter: "So gesehen bin ich schon vor meiner Geburt aus dem Flieger gefallen." Mit acht Jahren machten die Brüder ihren ersten Tandemsprung, heute besitzen beide eine Sprunglizenz. Direkt vor seinem ersten eigenen Sprung habe er sich schon "ein wenig mulmig" gefühlt, beschreibt Martin das Gefühl. Doch nach dem Absprung "habe ich mich erinnert, dass mir nichts passieren kann und mich auf mein Programm konzentriert".

Martin mit acht Jahren nach seinem ersten Tandemsprung. | Privat

Die Frage, ob sich die Angst vor dem Sprung beherrschen lässt, beantworten die Familienmitglieder unterschiedlich. Regine empfiehlt den Sprung "etappenweise zu analysieren", dann bleibe am Ende statt Angst nur noch ein "beherrschbares Unbehagen". Martin glaubt hingegen an die Routine: "Mit jedem erfolgreichen Sprung wird die Angst geringer." Um trotz Angst Erfolg zu haben, gelte der Spruch: "Plane den Sprung und springe den Plan." Sein jüngerer Bruder Roland nimmt es mit Humor: "Die Schmetterlinge im Bauch wird man niemals los, aber man kann ihnen beibringen in Formation zu fliegen."

Wer Lust hat, sich seinen Ängsten zu stellen, sollte laut Regine "Gefahrenbewusstsein, Konzentration und Lebenslust" mitbringen. Die Vereinsstrukturen seien zwar ausgereift, verglichen mit einem Golfclub jedoch eher einfach, dafür aber "sehr herzlich", sagt Wolfgang. Der Erwerb einer Sprunglizenz koste in etwa so viel wie ein Auto-Führerschein und ein eigenes Fallschirmsystem noch einmal etwa 6.000 Euro. Einen Tandemsprung gibt es hingegen schon ab 200 Euro.

Nesthäkhen Roland beim "Exit". | W. Carl

Mehr Informationen gibt es beim Deutschen Fallschirmsprung Verband (DFV).


 


In "Abseits der Praxis" erzählen wir von Zahnärzten, die einen etwas anderen Weg eingeschlagen haben – sei es direkt nach dem Studium oder erst nach Jahren als niedergelassener Zahnarzt.

11320151122025112202611220271132016 1132017 1122030
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare