Anstellung

Fehler bei der Präventionssitzung vermeiden

Prävention ist heute in aller Munde. Nahezu alle Zahnarztpraxen bieten PZR an, aber ist das allein schon Prävention? Präventionssitzungen werden in den Zahnarztpraxen häufig sehr unterschiedlich durchgeführt und organisiert. Auch die Preise unterscheiden sich sehr stark.

iStock – MihaPater

Die Spanne reicht von kostenlos bis zu über 200 Euro. Entsprechend unterschiedlich ist auch die Erwartung der Patienten. Hinzu kommen sehr häufig auch Verunsicherungen beim Praxisteam, wenn es um die Frage der „Angemessenheit“ und Realisierung der Kosten geht. Schaut man genauer hin, stellt man sehr schnell fest, dass Behandlungsdauer, einzelne Behandlungsschritte, verwendete Materialien und die Qualifikation der Behandler von Zahnarztpraxis zu Zahnarztpraxis stark differieren.

Die Integration eines professionellen Prophylaxekonzepts in die Zahnarztpraxis stellt einerseits zwar Anforderungen an das gesamte Team, bietet andererseits aber auch interessante wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten und Spezialisierungspotenziale. Zahnärztekammern und deren Fortbildungsinstitute bieten diesbezüglich gute theoretische und praktische Unterstützung in Form von Kursen und Seminaren. Viele Praxen haben jedoch Schwierigkeiten bei der konkreten praktischen Umsetzung.

Nachfolgend einige Beispiele mit Fehlerpotenzial sowie Vorgänge, die optimiert werden und so zu mehr Patientenbindung und Termintreue der Patienten führen könnten.

Kein Update der Allgemeingesundheit

Häufig wird der Anamnesebogen dem Patienten nur einmal vorgelegt: beim ersten Besuch in der Praxis. Das ist jedoch nicht ausreichend, denn viele Patienten haben eine Allgemeinerkrankung und nehmen dauerhaft Medikamente, deren Dosierung oder Verordnung sich ändern kann. Ein Anamnesecheck ist vor jeder Behandlung wichtig und sollte mindestens einmal pro Jahr dokumentiert werden – auch wenn sich nichts geändert hat.

Keine Befunde, Indizes und Diagnose

Häufig werden bei der PZR keine Indizes erhoben – der Blutungsindex gibt jedoch wertvolle Hinweise zum Grad einer vorliegenden Entzündung – der Plaqueindex lässt Rückschlüsse auf das häusliche Mundhygieneverhalten des Patienten zu. Wichtige Parameter also, die für die Verlaufskontrolle unverzichtbar sind und daneben auch zur Steigerung der Motivation des Patienten beitragen können. Das Gleiche gilt für den parodontalen ScreeningIndex (PSI) oder die parodontale Befunderhebung mit sechs Messpunkten.

Keine Dokumentation der Indizes und Befunde

Eine Dokumentation der erhobenen Befunde und Indizes erlaubt eine aussagekräftige Verlaufskontrolle und ist Grundlage für eine individuelle Festlegung der Recallfrequenz. In Verbindung mit Grafiken aus speziellen PA- und Prophylaxeprogrammen kann dem Patienten die Sinnhaftigkeit einer regelmäßigen Präventionssitzung verdeutlicht werden. Diese Dokumentation entspricht auch der Intention des Patientenrechtegesetzes.

Umgang mit häuslichen Zahnpflegetechniken

Häufiges Wiederholen oder Nichtansprechen der häuslichen Zahnpflegetechniken ist nicht sinnvoll – und kann kontraproduktiv auf den Patienten wirken. Eine einfühlsame und individuelle Beratung Schritt für Schritt, auf mehrere Sitzungen verteilt, hat am meisten Sinn. Der Patient ist so in der Lage, die empfohlenen Techniken und neuen Mundhygieneprodukte in seine „Zahnpflegeroutine“ zu überführen, und fühlt sich nicht überfordert. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, alle Empfehlungen grundsätzlich schriftlich mitzugeben, da unsere Patienten nicht selten schon mit den Gedanken woanders sind und deshalb nicht alles hören.

366743369261369262369263378436 366745 378496
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare