Anstellung

Sieben häufige Fehler im Anschreiben

 

5. Nicht zu dick auftragen

Falsch: Ihre Praxis überzeugt mit einer modernen Ausstattung und einem großen Angebot an Leistungen von der Prophylaxe über die Prothetik bis zur Implantologie. 

Richtig: Während meines klinischen Studienabschnitts habe ich gemerkt, wie sehr mich die Prophylaxe und die Prothetik interessieren. Dabei habe ich die Nutzung eines hochmodernen Equipments zu schätzen gelernt. 

Lobhudeleien haben keinen Informationswert, auch wenn man begründen muss, warum man sich gerade für diese Praxis entschieden hat und nicht für eine andere. Am besten stellt man eine Übereinstimmung mit dem persönlichen Profil her. Bei dem hier vorgeschlagenen Satz lobt man zwar die moderne Ausstattung der Universität, die implizite Botschaft lautet aber: "Seht her: Ich kann komplizierte Technik bedienen."

6. Motivation richtig darstellen

Falsch: In verschiedenen praxisorientierten Übungen habe ich meine außerordentliche Teamfähigkeit, meinen Ehrgeiz und meinen Wissensdurst schon unter Beweis stellen können. 

Richtig: Kommilitonen und Lehrende schätzten meine Motivation, neue Dinge zu lernen. Ihnen fiel auf, wie selbstverständlich ich mich in die Gruppe einfügte. 

Fragen Sie Freunde oder den Prof, der Sie während des Examens betreut hat, welche positiven Eigenschaften bei Ihnen besonders hervorstechen. Wichtig ist auch in Zahnarztpraxen immer, dass man teamfähig ist, deshalb sollte man seine Motivation nicht zu "egozentrisch" hervorheben. 

7. Fehlerhafter Abschied

Falsch: Ich freue mich sehr darauf, in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre Praxis zu erfahren. 

Richtig: Bitte geben Sie mir baldmöglichst Bescheid, ob Ihrerseits ein Interesse besteht. Ich freue mich auf das Kennenlernen in einem persönlichen Gespräch. 

Ein Vorstellungsgespräch erfüllt nicht den Zweck, dass sich der Arbeitgeber vorstellt, sondern es geht umgekehrt darum, festzustellen, ob das Anforderungsprofil der Stellenanzeige mit dem Persönlichkeitsprofil des Bewerbers übereinstimmt. Ein freundlicher Abschiedsgruß in Verbindung mit der Aufforderung zum Handeln (baldmögliche Rückmeldung) reicht am Schluss des Anschreibens aus. 

39424063917501391750239175033942407 3928262 3917504
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare